Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tourismus im Süden: Fond-de-Gras zur Abfahrt bereit
Lokales 01.05.2015

Tourismus im Süden: Fond-de-Gras zur Abfahrt bereit

Nach längerer Reparaturphase wird zum Saisonauftakt am 1. Mai die 
„Cockerill 503“ im Einsatz sein.

Tourismus im Süden: Fond-de-Gras zur Abfahrt bereit

Nach längerer Reparaturphase wird zum Saisonauftakt am 1. Mai die 
„Cockerill 503“ im Einsatz sein.
Foto: Industriepark Fond-de-Gras
Lokales 01.05.2015

Tourismus im Süden: Fond-de-Gras zur Abfahrt bereit

Es ist wieder so weit. Ab dem 1. Mai zischt es und qualmt es im Fond-de-Gras. Bis zum 27. September fahren der Train 1900 und die Grubenbahn.

(na) -  Es ist wieder so weit. Ab dem 1. Mai zischt es und qualmt es im Fond-de-Gras. Bis zum 27. September fahren der Train 1900 und die Grubenbahn jeweils nachmittags an Sonn- und Feiertagen (mit Ausnahme des Nationalfeiertags).

Dann sind auch alle Gebäude und Museen im Fond-de-Gras und in Lasauvage kostenlos geöffnet. Erreichen kann man den Fond-de-Gras am besten vom Petinger Bahnhof aus mit dem Train 1900. Im Industrie- und Eisenbahnpark sind u. a. die „Epicerie Binck“, die Elektrozentrale Paul Wurth oder das Café „Bei der Giedel“, eine ehemalige Arbeiterschenke, zu besichtigen.

Wegen Arbeiten am Grubeneingang der „Mine Doihl“ auf Seiten von Lasauvage wird die Minièresbunn anfangs Mai die Strecke Lasauvage – Fond-de-Gras nicht zurücklegen können. Deshalb wird Besuchern, die nur mit der Minièresbunn fahren möchten, geraten, nach Lasauvage und nicht in den Fond-de-Gras zu fahren.

Von dort aus fährt die Minièresbunn sowohl in die Galerie, wo eine Besichtigung stattfindet, als nach Saulnes in Frankreich. Für Gäste, die mit dem Train 1900 von Petingen aus in den Fond-de-Gras kommen, wird ein Busdienst die Verbindung mit Lasauvage herstellen.

Der Fond-de-Gras ist aber auch ein idealer Ausgangsort für Spaziergänge in der Natur, sei es zum Titelberg oder in das ehemalige Tagebaugebiet „Giele Botter“. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.