Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tourismus-Bilanz 2015: Luxemburg bleibt attraktiv
Im Jahr 2015 verzeichnete die hiesige Tourismusbranche insgesamt 2,7 Millionen Übernachtungen.

Tourismus-Bilanz 2015: Luxemburg bleibt attraktiv

Foto: Marc Wilwert
Im Jahr 2015 verzeichnete die hiesige Tourismusbranche insgesamt 2,7 Millionen Übernachtungen.
Lokales 02.03.2016

Tourismus-Bilanz 2015: Luxemburg bleibt attraktiv

Luxemburg bleibt ein beliebtes Reiseziel. Die Zahlen der Übernachtungen steigen im Vergleich zum Vorjahr. Besonders der Kongresstourismus boomte.

(bl) - Alleine im Jahr 2015 wurden im luxemburgischen Tourismusbereich insgesamt 2,7 Millionen Übernachtungen registriert. Dies verkündete Staatsekretärin Francine Closener am Mittwochmorgen. Vor allem im Hotelgewerbe (+1,4 Prozent Steigerung  im Vergleich zu 2014) sowie im Bereich der Jugendherbergen (3,5 %) konnten Verbesserungen festgestellt werden. Lediglich in der Camping-Branche wurde ein Rückgang um 1,3 Prozent verzeichnet.

Im sogenannten Kongresstourismus wurde im Jahr 2015 ein Anstieg von 19,6 Prozent registriert. Dies würde vor allem an den vermehrten Übernachtungen im Rahmen der letztjährigen Ratspräsidentschaft liegen. Den Rückgang in der Campingbranche erklären sich die Verantwortlichen damit, dass Reisende anspruchsvoller geworden sind und neue Tendenzen wie das "Glamping" (glamouröses Camping) im Aufwind sind.

Die beliebtesten Attraktionen des Vorjahres waren die geführte Touren durch die Hauptstadt, gefolgt vom allseits beliebten "Parc Merveilleux" in Bettembourg und dem Schloss in Vianden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tourismusbilanz: Einfachheit ist Trend
Von Januar bis Ende Juni wurden fast 1,3 Millionen Übernachtungen gezählt. Die Mehrheit der Gäste kommt aus den Niederlanden, beliebtester Ausflugsort ist der Bettemburger Märchenpark.
In Jugendherbergen ist die Zahl der Übernachtungen im ersten Halbjahr gestiegen.
Staat greift Geschäftstourismus unter die Arme
60 Prozent aller Hotelübernachtungen sind in Luxemburg auf den Geschäftstourismus zurückzuführen. Um den wirtschaftlichen Impakt weiter zu fördern, baut der Staat nun seine finanziellen Unterstützungen aus.
Jährlich zählt Luxemburg ungefähr 160 000 Aufenthalte, die auf den Geschäftstourismus zurückzuführen sind.
Luxemburg? Nie gehört!
Ob sie ihren Sommerurlaub in der Türkei, in Deutschland oder in Amerika verbrachten – viele Luxemburger machten in den „schönsten Wochen des Jahres“ wieder einmal eine Erfahrung, die am Selbstbewusstsein nagt: Beim Gespräch mit Türken, Deutschen oder Amerikanern merkt man schnell, dass außerhalb der Grenzen des Großherzogtums nur ein verschwindend geringer Teil der Menschen etwas mit dem Begriff Luxemburg anfangen kann.