Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Toter bei Feuer in Esch: Es war Brandstiftung
Lokales 07.01.2015 Aus unserem online-Archiv

Toter bei Feuer in Esch: Es war Brandstiftung

Gegen 1 Uhr in der Nacht zum 20. Dezember hatte ein Nachbar die Feuerwehr alarmiert.

Toter bei Feuer in Esch: Es war Brandstiftung

Gegen 1 Uhr in der Nacht zum 20. Dezember hatte ein Nachbar die Feuerwehr alarmiert.
Chris Karaba
Lokales 07.01.2015 Aus unserem online-Archiv

Toter bei Feuer in Esch: Es war Brandstiftung

Der Brand an der Place Stalingrad, bei dem die Leiche eines 30-jährigen Mannes entdeckt worden war, ist kriminellen Ursprungs. Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigten am Mittwochvormittag diesbezügliche Ermittlungen.

(str) - Der Brand an der Place Stalingrad, bei dem Mann ums Leben gekommen war, ist kriminellen Ursprungs. Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigten am Mittwochvormittag diesbezügliche LW-Informationen.

In der Wohnung im dritten Stockwerk fand die Feuerwehr die Leiche eines 30-jährigen Mannes.
In der Wohnung im dritten Stockwerk fand die Feuerwehr die Leiche eines 30-jährigen Mannes.
Chris Karaba

In einer knappen Mitteilung bittet die Kriminalpolizei Zeugen um Hinweise im Bezug auf den Vorfall in der Nacht vom 19. zum 20. Dezember.

Bei dem Toten handelt es sich um einen 30-jährigen Mann.

Gegen 1 Uhr früh war die Feuerwehr von einem Nachbarn wegen einer starken Rauchentwicklung zu dem Mehrfamilienhaus an der Ecke der Place de Stalingrad mit der Rue du Viaduc gerufen worden. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in einer Wohnung im dritten Stockwerk brannte.

Nachdem die Einsatzkräfte das Feuer gelöscht hatten, entdeckten sie die männliche Leiche. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Autopsie an, deren Ergebnisse in Zwischenzeit vorliegen.

Die Polizei sucht in der Sache noch nach Zeugen und bittet diese sich bei der Kriminalpolizei unter der Nummer 4997-6666 , ggfs beim Notruf 113, zu melden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leichenfund nach Brand in Esch/Alzette: Es war ein Brudermord
Im Zusammenhang mit dem Leichenfund und der Brandstiftung Ende Dezember in Esch/Alzette hat die Kriminalpolizei am Wochenende einen Tatverdächtigen festgenommen. Es handelt sich um den jüngeren Bruder des Opfers. Der Mann hat ein umfassendes Geständnis abgelegt.
Gegen 1 Uhr in der Nacht zum 20. Dezember hatte ein Nachbar die Feuerwehr alarmiert.