Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tödlicher Unfall : Fahrer verbrennt in seinem Auto
Der Wagen brannte völlig aus.

Tödlicher Unfall : Fahrer verbrennt in seinem Auto

Foto: Polizei
Der Wagen brannte völlig aus.
Lokales 26.11.2017

Tödlicher Unfall : Fahrer verbrennt in seinem Auto

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
In der Nacht zum Sonntag fing ein Auto infolge eines Unfalls auf der Autobahn am luxemburgisch-französischen Grenzübergang bei Düdelingen Feuer. Der Fahrer, konnte sich nicht aus seinem Fahrzeug retten.

(na) - Auf der französischen Autobahn A31 (A3 auf luxemburgischer Seite) kam es nahe der Grenze zu Luxemburg in der Nacht zum Sonntag zu einem tödlichen Unfall. 

Beim Fahrer handelte es sich um einen 38-jährigen Mann aus dem nahen französischen Grenzgebiet.
Beim Fahrer handelte es sich um einen 38-jährigen Mann aus dem nahen französischen Grenzgebiet.
Foto: Polizei

Gegen 0.45 Uhr wollte ein Autofahrer in Fahrtrichtung Luxemburg zu einem Überholmanöver anlegen. Dabei rammte er jedoch das Heck eines Lastwagens.

Durch die Wucht des Aufpralls fing das Auto Feuer und brannte komplett aus.

Der Fahrer konnte sich nicht aus dem Auto retten und verbrannte im Fahrzeug.

Beim Fahrer handelte es sich um einen 38-jährigen Mann aus dem nahen französischen Grenzgebiet. Er saß alleine im Auto, wie die Polizei berichtet.

Das Fahrzeug wurde von französischen Feuerwehrkräften gelöscht.

Vor Ort waren aber auch die luxemburgische Autobahnpolizei, sowie Rettungskräfte aus dem Düdelinger Einsatzzentrum.

Der Fahrer konnte sich nicht aus dem brennenden Auto retten.
Der Fahrer konnte sich nicht aus dem brennenden Auto retten.
Foto: Polizei



Lesen Sie mehr zu diesem Thema