Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Todesfälle in Bereldingen: Giftstoffe bei Autopsie gefunden
Lokales 03.10.2016 Aus unserem online-Archiv

Todesfälle in Bereldingen: Giftstoffe bei Autopsie gefunden

Am Mittwoch hat die Polizei im direkten Umfeld der Tatwohnung nach einem Giftbehälter gesucht.

Todesfälle in Bereldingen: Giftstoffe bei Autopsie gefunden

Am Mittwoch hat die Polizei im direkten Umfeld der Tatwohnung nach einem Giftbehälter gesucht.
Foto: Steve Remesch
Lokales 03.10.2016 Aus unserem online-Archiv

Todesfälle in Bereldingen: Giftstoffe bei Autopsie gefunden

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Nachdem das "Luxemburger Wort" am Freitag berichtet hatte, dass die beiden Todesopfer aus Bereldingen vergiftet wurden, bestätigt die Justiz nun am Montag, dass bei der Autopsie Giftstoffe festgestellt wurden.

(str) - Bei der Autopsie der beiden Toten aus Bereldingen sind Toxine festgestellt worden. Das meldet RTL am Montag und beruft sich auf die Pressestelle der Justiz.

Damit wird nun auch offiziell bestätigt, was das „Luxemburger Wort“ am Freitag berichtet hatte: Die beiden Opfer wurden vergiftet. Die Ermittlungen deuten darauf hin, dass der tatverdächtige 26-jährige Polizist seiner 29-jährigen Schwester und deren 31-jährigem Freund das Gift im Essen verabreicht haben soll. Es wird vermutet, dass er die Wirkung des Giftstoffs falsch eingeschätzt hatte und der Tod schneller eintrat, als geplant.

Eine Zeugenaussage lässt die Schlussfolgerung zu, dass der mutmaßliche Täter das Gift aus dem “Darknet“ bezogen und das Behältnis auf dem Balkon weggeworfen haben könnte. Diese Annahme hatte am Mittwoch zu einer umfangreichen Durchsuchung in der direkten Umgebung der Tatwohnung geführt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema