Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Todesdrohungen und Sittenwidrigkeit: Daniel Schmitz erneut vor Gericht
Lokales 06.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Todesdrohungen und Sittenwidrigkeit: Daniel Schmitz erneut vor Gericht

Ein Anblick, den Daniel Schmitz bereits mehrmals erleben durfte.

Todesdrohungen und Sittenwidrigkeit: Daniel Schmitz erneut vor Gericht

Ein Anblick, den Daniel Schmitz bereits mehrmals erleben durfte.
Marc Wilwert
Lokales 06.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Todesdrohungen und Sittenwidrigkeit: Daniel Schmitz erneut vor Gericht

Am Montag musste sich vor dem Bezirksgericht Luxemburg Daniel Schmitz erneut wegen Todesdrohungen verantworten. Schmitz ist für die Justiz kein Unbekannter und fällt in sozialen Netzen immer wieder durch ausländerfeindliche Kommentare auf.

(mth) - Am Montag musste sich vor dem Bezirksgericht Luxemburg Daniel Schmitz erneut wegen Todesdrohungen verantworten. Schmitz ist für die Justiz kein Unbekannter, nachdem er am vergangenen 20. Mai in zweiter Instanz wegen Drohungen gegen die beiden Ausländerrechtsaktivisten Serge Kollwelter und Laura Zuccoli zu sechs Monaten Haft verurteilt worden war.

Schmitz war in der Vergangenheit immer wieder durch Aufruf zum Hass auf Facebook aufgefallen und steht ausländerfeindlichen Gruppierungen wie der „Luxemburg Defence League“ und der „Association 1928 Lëtzebuerger Patrioten Lëtzebuerg“ nahe ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aufruf zum Hass: Dan Schmitz in Berufung
Der mehrfach wegen ausländerfeindlicher Äußerungen in sozialen Netzwerken verurteilte Wiederholungstäter Daniel Schmitz plädiert vor dem Berufungsgericht auf Unzurechungsfähigkeit.
Facebook