Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tierisches Vergnügen im Märchenpark
Lokales 2 Min. 27.03.2019

Tierisches Vergnügen im Märchenpark

Die zwei Roten Pandas gehören zu den neuen Attraktionen im Märchenpark.

Tierisches Vergnügen im Märchenpark

Die zwei Roten Pandas gehören zu den neuen Attraktionen im Märchenpark.
Foto: Guy Jallay
Lokales 2 Min. 27.03.2019

Tierisches Vergnügen im Märchenpark

Anne Julie HEINTZ
Anne Julie HEINTZ
Am Samstag fällt im beliebten Bettemburger Parc Merveilleux der Startschuss zur Saisoneröffnung.

Kinder, Familien und Abenteuerlustige dürfen sich freuen. Bereits in drei Tagen hat das Warten ein Ende. Nach knapp sechs Monaten Ruhepause kehrt ab kommendem Samstag wieder Leben in den 25 Hektar großen Märchenpark in Bettemburg zurück. „Mit voller Power und vielen Neuheiten starten wir in die Saison 2019“, sagt Guy Feidt, Verantwortlicher für Öffentlichkeitsarbeit im Park. Somit dürften aufregende und abenteuerreiche Wochenenden für viele Familien gesichert sein. Wird es eine ähnlich erfolgreiche Saison wie 2018, darf auch der Parkbetreiber, die Association des parents d'enfants mentalement handicapés (Apemh), sich freuen. Satte 270 000 Besucher verbuchte der Parc Merveilleux vergangenes Jahr. Ein neuer Rekord.

Ein Rundgang durch den Park vier Tage vor der Saisoneröffnung verrät, dass die Vorbereitungsarbeiten auf Hochtouren laufen. In jeder Ecke wimmelt es von emsigen Helfern, die mit großem Fleiß und Eifer den Gehegen, Anlagen und Spielplätzen den letzten Feinschliff verpassen. „Seit Februar laufen die Vorbereitungsarbeiten für die neue Saison. Vom 30. März bis zum 13. Oktober wird hier wieder ununterbrochen Betrieb herrschen, da sollte im Voraus besser alles geplant sein“, betont Guy Feidt. Im Märchenpark in Bettemburg leben rund 3 700 Tiere aus fünf Kontinenten. Über 200 verschiedene Tierarten haben dort ihr Zuhause.

Tierische Neuheiten

Zudem hat der Park in den vergangenen Wochen neue Bewohner hinzugewonnen. Darunter zwei Rote Pandas. „Es sind zwei Schwestern. Wir haben sie aus einem Zoo aus England bekommen. Ursprünglich stammen sie aus Asien. Wie ein Löwe haben wir gekämpft, um sie noch vor dem Brexit hierherzubekommen. Danach werden solche Importe aus England nämlich weitgehend schwieriger werden“, so Feidt.

Dieses Goldkopflöwenäffchen wohnt seit einigen Wochen im Amazonas-Haus.
Dieses Goldkopflöwenäffchen wohnt seit einigen Wochen im Amazonas-Haus.
Foto: Guy Jallay

Heimisch haben es sich die beiden in ihrem Gehege gegenüber dem Gehege der Esel, in Richtung Märchenwald, gemacht. Des Weiteren sind zwei Goldkopflöwenäffchen in das Amazonas-Haus eingezogen. Ganz in der Nähe, draußen im Affengehege, wird ein Baby-Berberaffe in den kommenden Wochen wohl viele Blicke auf sich ziehen.

Für die Kinder wurde ein neuer Bauernhof-Spielplatz nahe dem Streichelzoo eingerichtet. Unweit davon wartet auch ein neuer Ausschank auf die Besucher des Parks. Nahe dem großen Spielplatz inmitten des Parks wurde die kleine, überdachte Spielfläche mit einer Mosaikumrandung geschmückt.

Der neue Bauernhof-Spielplatz wartet darauf, erkundet zu werden.
Der neue Bauernhof-Spielplatz wartet darauf, erkundet zu werden.
Foto: Guy Jallay

Ein wachsames Auge habe man in den kommenden Monaten auch auf eine mögliche Wiederkehr des Eichenprozessionsspinners. Laut Guy Feidt sei man diesbezüglich aber gewappnet.

Nützliche Informationen

Der Parc Merveilleux hat täglich von 9.30 bis 19 Uhr geöffnet, Feiertage inbegriffen. Einlassschluss ist um 18 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene kostet zehn Euro, für Kinder zwischen drei und 14 Jahren sieben Euro, für Studenten, Senioren (60+) und Menschen mit einer Behinderung acht Euro. Einen Parkplatz mit 300 Stellplätzen findet man gegenüber dem Fußballfeld. An Sonn- und Feiertagen verkehrt ein Shuttle von 13.15 bis 19.15 Uhr zwischen dem Bahnhof Bettemburg und dem Parc Merveilleux.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

CFL-Gruppe baut Netz aus
Die CFL kündigt neue Verbindungen an und baut das Angebot aus: CFL Intermodal, eine Filiale der CFL Multimodal-Gruppe, erweitert ihr Netz. Das hat die luxemburgische Gesellschaft am Freitag mitgeteilt.
Terminal multimodal des CFL à Bettembourg/Dudelange - Photo : Pierre Matgé
Märchenpark: Die Neuheiten der Saison
Am Samstag startet der Märchenpark in die neue Saison. Während Kinder sich über Neuerungen an Spielplätzen freuen dürfen, werden im Amazonashaus neue, etwas außergewöhnliche, Bewohner erwartet. Eltern dürften sich ihrerseits über den neuen Parkplatz freuen.
22.3. Bettemburg /  Märchenpark / Start in die neue Saison / Wüstenfuchs und Spornschildkröte  foto.Guy Jallay
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.