Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unrealistische Bio-Ziele
Kommentar Lokales 07.07.2021
Exklusiv für Abonnenten
Theorie und Praxis

Unrealistische Bio-Ziele

Die Sicona-Initiative Natur genéissen soll die Biodiversität fördern.
Theorie und Praxis

Unrealistische Bio-Ziele

Die Sicona-Initiative Natur genéissen soll die Biodiversität fördern.
Foto: Shutterstock
Kommentar Lokales 07.07.2021
Exklusiv für Abonnenten
Theorie und Praxis

Unrealistische Bio-Ziele

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Die Vorgaben der Sicona-Initiative Natur genéissen zeigen, dass die Ausrichtung der luxemburgischen Agrarpolitik verfehlt ist.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Unrealistische Bio-Ziele“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Unrealistische Bio-Ziele“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bauern empfangen Besucher
Am Freitag hat das erbgroßherzogliche Paar die 38. Ausgabe der Ettelbrücker Foire agricole offiziell eröffnet.
Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik
Am Montag hatten sich die EU-Landwirtschaftsminister auf die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik verständigt. Am Dienstag gab Ackerbauminister Schneider die Eckdaten für Luxemburg bekannt.
Landwirtschaft Rinder Limousin Ardennen Ösling / Foto: Nico MULLER
Umwelt und Nachhaltigkeit
Großherzog Henri hat sich am Freitagmorgen einen der Vorreiter der biologischen Landwirtschaft in Luxemburg näher angeschaut.
Großherzog Henri schaute sich die Produkte der Gärtnerei ganz genau an.