Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé

Themendossier: Vor Gericht

Täglich müssen sich Straftäter vor Gericht verantworten. Das "Luxemburger Wort" ist bei vielen Prozessen dabei. Ein Überblick.
Lokales , Geriicht - Appellprozess Gaston Vogel Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Nach einem Freispruch in erster Instanz muss sich Gaston Vogel vor dem Berufungsgericht verantworten. Der Anwalt bestreitet die Vorwürfe.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 15.11.2022
Illustration, Justitia, Gericht, Rechtsanwalt, Urteil, Skulptur St.-Esprit,  Foto: Luxemburger Wort/Anouk Antony
Acht Jahre Haft erhielt der Mann, der vor einem Jahr ein Mädchen sexuell missbrauchte. Drei Jahre sind auf Bewährung ausgesetzt.
Lokales von David THINNES 09.11.2022
Der Polizeibus hatte den Streifenwagen am 14. April 2018 gegen 2 Uhr mit voller Wucht erfasst, als das Auto ein Wendemanöver durchführte.
Der Polizeibus hatte den Streifenwagen am 14. April 2018 gegen 2 Uhr mit voller Wucht erfasst, als das Auto ein Wendemanöver durchführte.
Der Fahrer des Polizeitransporters trägt keine Schuld am tödlichen Unfall im April 2018 in Lausdorn. Er wurde freigesprochen.
Lokales 2 Min. 27.10.2022
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 19.10.2022
Beim Verkauf einer Immobilie in Kirchberg soll versäumt worden sein, eine Vorbelastung des Objekts offenzulegen.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 19.10.2022
Prozess um illegale Einflussnahme

Geldstrafe für Polizeiregionaldirektor

Lokales von Steve REMESCH 13.10.2022
Gerichtsgebäude Palais de justice Diekirch, Gericht Justice / Foto: Nico MULLER
Prozess um illegale Einflussnahme

Geldstrafe für Polizeiregionaldirektor

Gerichtsgebäude Palais de justice Diekirch, Gericht Justice / Foto: Nico MULLER
Das Bezirksgericht Diekirch hat am Donnerstagvormittag einen ranghohen Beamten der illegalen Einflussnahme für schuldig befunden.
Lokales von Steve REMESCH 13.10.2022
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 12.10.2022
Der Angeklagte sei wegen Totschlags zu verurteilen, so die Staatsanwältin. Er habe „kontrolliert gehandelt und ohne Notwendigkeit geschossen“.
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 12.10.2022
Prozess um tödlichen Polizeieinsatz

Ein Todesschuss mit Tunnelblick

Lokales von Steve REMESCH 6 Min. 11.10.2022
11. April 2018, Bonneweg: Nachdem ein Polizist mehrere Schüsse auf den Fluchtfahrer abgegeben hatte, war der Wagen an einem Baum zum Stehen gekommen. Der 51-jährige Fahrer erliegt kurze Zeit später seinen Verletzungen.
Prozess um tödlichen Polizeieinsatz

Ein Todesschuss mit Tunnelblick

11. April 2018, Bonneweg: Nachdem ein Polizist mehrere Schüsse auf den Fluchtfahrer abgegeben hatte, war der Wagen an einem Baum zum Stehen gekommen. Der 51-jährige Fahrer erliegt kurze Zeit später seinen Verletzungen.
Zum Prozessende gewährt der Anwalt der Ehefrau des Getöteten Einblick in dessen Leben. Auch der Angeklagte kommt zu Wort.
Lokales von Steve REMESCH 6 Min. 11.10.2022
Lokales von Steve REMESCH 4 Min. 09.10.2022
Das Auto des Fahrers, der offenbar versuchte, den Polizisten anzufahren, kam schließlich 60 Meter weiter an einem Baum zum Stillstand.
Das Auto des Fahrers, der offenbar versuchte, den Polizisten anzufahren, kam schließlich 60 Meter weiter an einem Baum zum Stillstand.
Polizeitaktischer Ausbilder legt Schwachstellen bei der Schulung von Beamten offen und verweist auf Stressreaktionen im Ernstfall.
Lokales von Steve REMESCH 4 Min. 09.10.2022
Lokales von Steve REMESCH 06.10.2022
Nach dem Prozess gegen Fernando T., der anonyme Drohbriefe verschickt hatte, liegt nun das schriftliche Urteil vor.
Nach dem Prozess gegen Fernando T., der anonyme Drohbriefe verschickt hatte, liegt nun das schriftliche Urteil vor.
Die Mutter des vermissten Baby Bianka hat ihrem Lebensgefährten im August 2021 im Streit eine schwere Wunde zugefügt.
Lokales von Steve REMESCH 06.10.2022
Prozess um tödlichen Polizeieinsatz

Tatortermittler widerspricht Notwehrhypothese

Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 04.10.2022
Entscheidend für den Ausgang des Prozesses ist die Position des Polizisten bei der Abgabe des ersten Schusses.
Prozess um tödlichen Polizeieinsatz

Tatortermittler widerspricht Notwehrhypothese

Entscheidend für den Ausgang des Prozesses ist die Position des Polizisten bei der Abgabe des ersten Schusses.
Am Dienstag standen der Schusswinkel und das kontrollierte Vorgehen des Angeklagten sowie der Sinn seines Schusswaffengebrauchs im Fokus.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 04.10.2022
Überfall in der Rue Philippe II

Lange Haft für Uhrenräuber aus Lyon

Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 30.09.2022
Als alte Männer sind zwei schwer bewaffnete Uhrenräuber verkleidet, als sie am 20. März 2018 gegen 11.20 Uhr ein Geschäft für Luxusuhren in der hauptstädtischen Rue Philippe II betreten.
Überfall in der Rue Philippe II

Lange Haft für Uhrenräuber aus Lyon

Als alte Männer sind zwei schwer bewaffnete Uhrenräuber verkleidet, als sie am 20. März 2018 gegen 11.20 Uhr ein Geschäft für Luxusuhren in der hauptstädtischen Rue Philippe II betreten.
Zwischen 22 Jahren Haft und einem Jahr auf Bewährung lautet das Urteil für einen Raub in Luxemburg-Stadt und eine Schießerei in Frankreich.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 30.09.2022
Prozess um tödlichen Polizeieinsatz

Leitender Ermittler zweifelt an Notwehr

Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 29.09.2022
Am Freitagmorgen wird im Prozess das zwei Stunden und 49 Minuten dauernde Video der Tatrekonstruktion gezeigt. Am Dienstvormittag kommen dann erstmals Zeugen zu Wort.
Prozess um tödlichen Polizeieinsatz

Leitender Ermittler zweifelt an Notwehr

Am Freitagmorgen wird im Prozess das zwei Stunden und 49 Minuten dauernde Video der Tatrekonstruktion gezeigt. Am Dienstvormittag kommen dann erstmals Zeugen zu Wort.
Der Polizist M. habe den tödlichen Schuss in einem 30-Grad-Winkel abgefeuert, habe also nicht mehr vor dem flüchtenden Mercedes gestanden.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 29.09.2022
Prozess um tödliche Polizeischüsse

Wenn Mathematik über Notwehr entscheidet

Lokales von Steve REMESCH 6 Min. 27.09.2022
Die fatalen Schüsse waren am Nachmittag des 11. April an der Ecke der hauptstädtischen Rue Sigismond mit der Rue des Ardennes gefallen.
Prozess um tödliche Polizeischüsse

Wenn Mathematik über Notwehr entscheidet

Die fatalen Schüsse waren am Nachmittag des 11. April an der Ecke der hauptstädtischen Rue Sigismond mit der Rue des Ardennes gefallen.
Zum Prozessauftakt um tödliche Polizeischüsse 2018 in Bonneweg setzt am Dienstag ein Gutachter den Rahmen für drei mögliche Szenarien.
Lokales von Steve REMESCH 6 Min. 27.09.2022
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 26.09.2022
Am 11. April 2018 hat ein Polizist einen Autofahrer erschossen. Ein Gericht soll nun die Frage nach der Notwehr klären.
Am 11. April 2018 hat ein Polizist einen Autofahrer erschossen. Ein Gericht soll nun die Frage nach der Notwehr klären.
Ein Gutachten stellt die Notwehr infrage, in der sich am 11. April 2018 ein Polizist sah, als er in Bonneweg einen Autofahrer erschoss.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 26.09.2022
Lokales von Sophie HERMES 11.07.2022
Der Polizeibus hatte den Streifenwagen am 14. April 2018 gegen 2 Uhr mit voller Wucht erfasst, als das Auto ein Wendemanöver durchführte.
Der Polizeibus hatte den Streifenwagen am 14. April 2018 gegen 2 Uhr mit voller Wucht erfasst, als das Auto ein Wendemanöver durchführte.
Rund viereinhalb Jahre nach dem tödlichen Unfall im April 2018 in Lausdorn wird es zu einem Urteil kommen. Dieses ergeht am 27. Oktober.
Lokales von Sophie HERMES 11.07.2022
Lokales von Sophie HERMES 3 Min. 08.07.2022
An der Unfallstelle erinnert der Spitzname „VDB“ des verstorbenen Polizisten an die tragischen Geschehnisse vor vier Jahren.
An der Unfallstelle erinnert der Spitzname „VDB“ des verstorbenen Polizisten an die tragischen Geschehnisse vor vier Jahren.
Für den beschuldigten Polizisten fordert der Ankläger im Prozess um den Lausdorn-Unfall keine Strafe, für den Fluchtfahrer schon.
Lokales von Sophie HERMES 3 Min. 08.07.2022
Prozess um Einschüchterung

Milderes Urteil für Anwalt

Lokales von Steve REMESCH 08.07.2022
Prozess um Einschüchterung

Milderes Urteil für Anwalt

Das Berufungsgericht sieht in einer mit Vorwürfen an einen Untersuchungsrichter gespickten E-Mail eine Beleidigung – keine Einschüchterung.
Lokales von Steve REMESCH 08.07.2022
Lokales von Sophie HERMES 3 Min. 04.07.2022
Der Polizeibus hatte den Streifenwagen am 14. April 2018 gegen 2 Uhr mit voller Wucht erfasst, als das Auto ein Wendemanöver durchführte.
Der Polizeibus hatte den Streifenwagen am 14. April 2018 gegen 2 Uhr mit voller Wucht erfasst, als das Auto ein Wendemanöver durchführte.
Im April 2018 kam es bei einer Verfolgungsjagd in Lausdorn zu einem tödlichen Unfall. Nun müssen sich zwei Personen vor Gericht verantworten.
Lokales von Sophie HERMES 3 Min. 04.07.2022
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 30.06.2022
Escorte USP / Foto: Foto: Steve Remesch
Escorte USP / Foto: Foto: Steve Remesch
Eine Größe aus dem schwerkriminellen Milieu von Charleroi wird als Auftraggeber eines brutalen Homejackings 2014 in Eischen verurteilt.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 30.06.2022
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 29.06.2022
Beschaulich am Ufer der Our liegt der Landgasthof des Angeklagten, der nun in zweiter Instanz wegen Fälschung und Verstößen gegen das Arbeitsrecht verurteilt wurde.
Beschaulich am Ufer der Our liegt der Landgasthof des Angeklagten, der nun in zweiter Instanz wegen Fälschung und Verstößen gegen das Arbeitsrecht verurteilt wurde.
Anstatt einer Haftstrafe auf Bewährung kommt für einen Hotelier eine höhere Geldbuße – aber nicht wegen einer geringeren Schuld.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 29.06.2022
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 28.06.2022
Befangene Richter, Ungleichheit vor dem Gesetz und ungültiger Code pénal: Diese Anträge wiesen die Richter im Prozess um Drohungen zurück.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 28.06.2022
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 27.06.2022
Am 26. Dezember 2019 können Feuerwehrkräfte einen 60-jährigen Mann lebend aus einer lichterloh brennenden Wohnung retten. Einen Tag später ist das Opfer tot.
Am 26. Dezember 2019 können Feuerwehrkräfte einen 60-jährigen Mann lebend aus einer lichterloh brennenden Wohnung retten. Einen Tag später ist das Opfer tot.
Prozess: Ein junger Obdachloser lässt einen 60-Jährigen, der ihm über Weihnachten Unterkunft gewährt hat, im Feuer sterben.
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 27.06.2022
Tod eines Polizisten im Dienst

Lausdorn-Prozess beginnt übernächste Woche

Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 24.06.2022
An der Unfallstelle erinnert der Spitzname „VDB“ des verstorbenen Polizisten an die tragischen Geschehnisse vor drei Jahren.
Tod eines Polizisten im Dienst

Lausdorn-Prozess beginnt übernächste Woche

An der Unfallstelle erinnert der Spitzname „VDB“ des verstorbenen Polizisten an die tragischen Geschehnisse vor drei Jahren.
Für den Prozess um den tödlichen Unfall bei einer Verfolgungsjagd sind vor dem Diekircher Gericht vier Verhandlungstage angesetzt.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 24.06.2022
Vorwurf der illegalen Vorteilnahme

Haftstrafe für ranghohen Polizisten gefordert

Lokales von Sophie HERMES 22.06.2022
Das Urteil ergeht am 13. Oktober
Vorwurf der illegalen Vorteilnahme

Haftstrafe für ranghohen Polizisten gefordert

Das Urteil ergeht am 13. Oktober
Er soll in einem Einstellungsverfahren persönliche Interessen vertreten haben. Nun droht dem Ex-Regionaldirektor eine hohe Strafe.
Lokales von Sophie HERMES 22.06.2022
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 16.06.2022
31.03.2022 Erklärung des Premierminister Xavier Bettel bezüglich des Scheitern der Verhandlungen der Tripartite , Abgeordnetenkammer , chambre des députés , Debatte , Stellungnahme , hier : Xavier Bettel , François  Bausch , Paulette Lenert , Foto : Marc Wilwert / Luxemburger Wort
31.03.2022 Erklärung des Premierminister Xavier Bettel bezüglich des Scheitern der Verhandlungen der Tripartite , Abgeordnetenkammer , chambre des députés , Debatte , Stellungnahme , hier : Xavier Bettel , François  Bausch , Paulette Lenert , Foto : Marc Wilwert / Luxemburger Wort
Bei Fernando T. leistet das Gericht dem Strafantrag Folge. Für Maßnahmengegner Peter Freitag gibt es in einem anderen Fall indes einen Freispruch.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 16.06.2022
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 04.06.2022
Das Gericht in Diekirch hat am Donnerstag ein Grundsatzurteil gefällt.
Das Gericht in Diekirch hat am Donnerstag ein Grundsatzurteil gefällt.
Es ist ein Grundsatzurteil: Wer die Corona-Maßnahmen der Regierung mit den Verbrechen des Nationalsozialismus gleichstellt, macht sich strafbar.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 04.06.2022
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 03.06.2022
Nach einem schweren Unfall aufgrund von riskanten Fahrmanövern dominieren im anschließenden Prozess juristische Spitzfindigkeiten.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 03.06.2022
Lokales 6 von Steve REMESCH 6 Min. 31.05.2022
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.
Als Auftraggeber, Vermittler und ausführende Hand einer Brandstiftung in einem Restaurant sind nun drei Männer verurteilt worden.
Lokales 6 von Steve REMESCH 6 Min. 31.05.2022
Lokales 2 Min. 25.05.2022
Der Prozess soll am 16. Juni abgeschlossen werden.
Der Prozess soll am 16. Juni abgeschlossen werden.
Es sei offensichtlich gewesen, dass er den Kandidaten gekannt hatte, erklärte der Polizei-Regionaldirektor für den Norden vor Gericht.
Lokales 2 Min. 25.05.2022
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 19.05.2022
Peter Freitag (l.) ist einer der Organisatoren der Samstagsdemonstrationen gegen die Maßnahmen der Regiergung gegen die Corona-Pandemie.
Peter Freitag (l.) ist einer der Organisatoren der Samstagsdemonstrationen gegen die Maßnahmen der Regiergung gegen die Corona-Pandemie.
Wegen eines mutmaßlich volksverhetzenden Videos musste sich der Corona-Kritiker am Donnerstag vor Gericht verantworten.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 19.05.2022
Morddrohungen gegen Bettel und Lenert

Zwei Jahre Haft wegen Drohbriefen gefordert

Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 18.05.2022
Als äußerst aggressiv und gefährlich beschriebt die Vertreterin der Anklage die Drohungen gegen Xavier Bettel, Paulette Lenert und deren Umfeld.
Morddrohungen gegen Bettel und Lenert

Zwei Jahre Haft wegen Drohbriefen gefordert

Als äußerst aggressiv und gefährlich beschriebt die Vertreterin der Anklage die Drohungen gegen Xavier Bettel, Paulette Lenert und deren Umfeld.
Der 37-jährige Angeklagte zeigt sich reumütig. Sein Anwalt stellt aber die Unabhängigkeit der Richter und die Legalität des Gesetzes infrage.
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 18.05.2022
Lokales von Steve REMESCH 4 Min. 17.05.2022
Politik, PK Paulette Lenert, Xavier Bettel, Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Politik, PK Paulette Lenert, Xavier Bettel, Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Ganz konkret schilderte ein Mann in Drohbriefen, wie er gedenkt, Angehörige von Xavier Bettel und Paulette Lenert zu töten. Am Mittwoch kommt er vor Gericht.
Lokales von Steve REMESCH 4 Min. 17.05.2022
Vorwurf der illegalen Vorteilsnahme

Ranghoher Polizist muss sich vor Gericht verantworten

Lokales 2 Min. 12.05.2022
Der Prozess wird am 23. Mai fortgesetzt.
Vorwurf der illegalen Vorteilsnahme

Ranghoher Polizist muss sich vor Gericht verantworten

Der Prozess wird am 23. Mai fortgesetzt.
Der Polizei-Regionaldirektor für den Norden soll versucht haben, einen Kandidaten in einem Einstellungsverfahren durchzuboxen. Nun steht er vor Gericht.
Lokales 2 Min. 12.05.2022
Lokales von Steve REMESCH 11.05.2022
Gericht, Tribunal, Prozess, Gerichtsprozesse, Prozesse, Palais de Justice, Proces, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Gericht, Tribunal, Prozess, Gerichtsprozesse, Prozesse, Palais de Justice, Proces, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Eine Verurteilung zu einer Bewährungsstrafe nach einer aus dem Ruder gelaufenen Tierschutzaktion wird in zweiter Instanz revidiert.
Lokales von Steve REMESCH 11.05.2022
Verstoß gegen Denkmalschutz

Bauunternehmer zu Geldstrafe verurteilt

Lokales 10.05.2022
Alle Parteien haben 40 Tage Zeit, um gegen das Urteil Berufung einzulegen.
Verstoß gegen Denkmalschutz

Bauunternehmer zu Geldstrafe verurteilt

Alle Parteien haben 40 Tage Zeit, um gegen das Urteil Berufung einzulegen.
Statt eines denkmalgeschützten Hofes stand im Mai 2021 in Berdorf nur noch eine Ruine. Nun wurden Bauunternehmer und Eigentümerin verurteilt.
Lokales 10.05.2022
Lokales von Steve REMESCH 05.05.2022
Nur zwei Minuten lang hatte der Banküerfall am 21. Juli 2021 gedauert.
Nur zwei Minuten lang hatte der Banküerfall am 21. Juli 2021 gedauert.
Der Bankräuber, der am 8. Juli 2021 eine Sparkasse in der Hauptstadt überfiel, wurde am Donnerstag zu acht Jahren Haft, davon fünf auf Bewährung, verurteilt.
Lokales von Steve REMESCH 05.05.2022
Urteil in erster Instanz

Escher Femizid war kein Mord

Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 29.04.2022
Der Prozess um den Mord in der Escher Rue Bolivar wird am Donnerstag mit dem Strafantrag der Staatsanwaltschaft und dem Plädoyer der Verteidigung abgeschlossen.
Urteil in erster Instanz

Escher Femizid war kein Mord

Der Prozess um den Mord in der Escher Rue Bolivar wird am Donnerstag mit dem Strafantrag der Staatsanwaltschaft und dem Plädoyer der Verteidigung abgeschlossen.
Gleich nach dem Passagearrest kauft Francisco O. ein Messer und rammt es seiner Partnerin in den Hals. Für das Gericht war es keine vorsätzliche Tat.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 29.04.2022
Lokales von Maximilian RICHARD 24.04.2022
Stealing money from wallet
Stealing money from wallet
Die Beschuldigte kommt damit noch glimpflich davon. Der Vertreter der Staatsanwaltschaft hatte gegen die Frau eine Haftstrafe gefordert.
Lokales von Maximilian RICHARD 24.04.2022
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 21.04.2022
Lok, BCEE Agence Place de Metz Uberfall ? , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Lok, BCEE Agence Place de Metz Uberfall ? , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Der Sparkassenräuber von Juli 2021 war wohl vermindert schuldfähig – die Anklage fordert dennoch acht Jahre Haft.
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 21.04.2022
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 20.04.2022
Ein blauer Citroën war am 2. Januar 2019 in eine Fußgängergruppe auf dem Gehweg gefahren.
Ein blauer Citroën war am 2. Januar 2019 in eine Fußgängergruppe auf dem Gehweg gefahren.
Vor drei Jahren tötete Yves K. seinen Sohn. Die Richter des Berufungsgerichts verurteilten den Mann zu einer lebenslangen Haftstrafe.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 20.04.2022
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 01.04.2022
Prostitution,Strassenstrich,Quartier de la Gare,Foto:Gerry Huberty
Prostitution,Strassenstrich,Quartier de la Gare,Foto:Gerry Huberty
Ein Paar soll im Februar 2021 eine 18-jährige Bulgarin gezwungen haben, ihren Körper zu verkaufen. Die Richter fällten nun ihr Urteil.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 01.04.2022
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 31.03.2022
Alle Parteien haben nun 40 Tage Zeit, um gegen das Urteil Einspruch einzulegen.
Alle Parteien haben nun 40 Tage Zeit, um gegen das Urteil Einspruch einzulegen.
Es ist ein Urteil mit Bedeutung: Die Richter setzen ein klares Zeichen gegen Nazivergleiche von Impfgegnern.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 31.03.2022
Zugbegleiter schwer verletzt

Vier Jahre Haft für Angriff in Oetringen

Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 24.03.2022
22.02.2022 Bahnhof Gare Oetrange , Zugstrecke , Foto : Marc Wilwert / Luxemburger Wort
Zugbegleiter schwer verletzt

Vier Jahre Haft für Angriff in Oetringen

22.02.2022 Bahnhof Gare Oetrange , Zugstrecke , Foto : Marc Wilwert / Luxemburger Wort
Für eine ganze Reihe von Taten, darunter ein außerordentlich brutaler Übergriff auf zwei Zugbegleiter, muss Dylan W. nun ins Gefängnis.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 24.03.2022
Prozess um Vormundschaftsrichter

Freispruch für Richter und Anwalt

Lokales von Steve REMESCH 24.03.2022
Die Staatsanwaltschaft kann binnen 40 Tagen Einspruch einlegen.
Prozess um Vormundschaftsrichter

Freispruch für Richter und Anwalt

Die Staatsanwaltschaft kann binnen 40 Tagen Einspruch einlegen.
Ihre enge freundschaftliche Beziehung lasse Zweifel an der Justiz aufkommen, hatte die Anklage betont. Das Gericht sah jedoch keine Straftat als erwiesen an.
Lokales von Steve REMESCH 24.03.2022
Bei dem Brand blieb es beim Materialschaden.
Bei dem Brand blieb es beim Materialschaden.
Der Betreiber einer Gaststätte gibt den Auftrag, ein Feuer in seinem Restaurant zu legen. Nun steht er mit zwei weiteren Männern vor Gericht.
Lokales 5 3 Min. 23.03.2022
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 15.03.2022
Dem 61-Jährigen droht nun zum wiederholten Mal eine Gefängnisstrafe. Die Anklägerin forderte eine dreijährige Haftstrafe.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 15.03.2022
Urteil in erster Instanz

Vier Jahre Haft für Handyraub im Bus

Lokales von Steve REMESCH 05.03.2022
Urteil in erster Instanz

Vier Jahre Haft für Handyraub im Bus

Im Prozess gegen einen jugendlichen Intensivstraftäter bleibt die Kriminalkammer nur geringfügig unter dem Strafantrag des Anklägers.
Lokales von Steve REMESCH 05.03.2022
Lokales von Steve REMESCH 01.03.2022
Das Polizeigericht hat einem Antrag der angeklagten Corona-Demo-Veranstalter Peter Freitag und Jean-Marie Jacoby stattgegeben.
Lokales von Steve REMESCH 01.03.2022
Urteil in erster Instanz

Freispruch für Schmitt Security

Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 26.02.2022
Agence de sécurité Schmitt Schueberfouer, Luxembourg, le 20 Aout 2015. Photo: Chris Karaba
Urteil in erster Instanz

Freispruch für Schmitt Security

Agence de sécurité Schmitt Schueberfouer, Luxembourg, le 20 Aout 2015. Photo: Chris Karaba
Das Urteil im Prozess gegen ein Sicherheitsunternehmen schafft erstmals klare Richtlinien beim Veranstaltungsschutz.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 26.02.2022
Brutaler Angriff im Bahnhof Oetringen

Wenn der Richter Klartext spricht: „E Vull fir d'Kaz“

Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 22.02.2022
22.02.2022 Bahnhof Gare Oetrange , Zugstrecke , Gleis 5 , voie 5 ,  Foto : Marc Wilwert / Luxemburger Wort
Brutaler Angriff im Bahnhof Oetringen

Wenn der Richter Klartext spricht: „E Vull fir d'Kaz“

22.02.2022 Bahnhof Gare Oetrange , Zugstrecke , Gleis 5 , voie 5 ,  Foto : Marc Wilwert / Luxemburger Wort
Keine Einsicht, keine Reue und keine Empathie: Im Prozess um einen brutalen Angriff auf Zugbegleiter demonstriert der Angeklagte völlige Gleichgültigkeit.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 22.02.2022
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 22.02.2022
Gare Oetrange / Bahnhof Oetringen / Angriff auf CFL-Mitarbeiter / CFL / 17.03.2019/ Foto : Caroline Martin
Gare Oetrange / Bahnhof Oetringen / Angriff auf CFL-Mitarbeiter / CFL / 17.03.2019/ Foto : Caroline Martin
Ein junger Intensivstraftäter muss sich wegen eines brutalen Angriffs im März 2019 im Bahnhof Oetringen vor Gericht verantworten.
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 22.02.2022
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 16.02.2022
photos de la manifestation / Foto: Gilles KAYSER
photos de la manifestation / Foto: Gilles KAYSER
Die Organisatoren von Corona-Protesten mussten sich wegen mehrerer Verstöße bei Demonstrationen verantworten.
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 16.02.2022
Lokales von Steve REMESCH 10.02.2022
Lokales,PK Rekrutierung neuer Polizisten. Neue Polizeischule. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Lokales,PK Rekrutierung neuer Polizisten. Neue Polizeischule. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Weil er bei der Covid-Check-Kontrolle in der Polizeischule das Zertifikat eines Freundes vorzeigte, wurde ein junger Polizeianwärter nun verurteilt.
Lokales von Steve REMESCH 10.02.2022
Anwalt und Richter angeklagt

Prozess um das Image der Justiz

Lokales von Steve REMESCH 09.02.2022
Jusitz,Gericht, Tribunal,Recht.Foto:Gerry Huberty
Anwalt und Richter angeklagt

Prozess um das Image der Justiz

Jusitz,Gericht, Tribunal,Recht.Foto:Gerry Huberty
Ein Anwalt und ein Richter sind privat eng befreundet und arbeiten zusammen. Die Staatsanwaltschaft will sie deswegen verurteilen.
Lokales von Steve REMESCH 09.02.2022
Lokales von Maximilian RICHARD 03.02.2022
763 Mal wurden Angeklagte in den vergangenen fünf Jahren zu Sozialstunden verurteilt. ⋌Foto: Lex Kleren
763 Mal wurden Angeklagte in den vergangenen fünf Jahren zu Sozialstunden verurteilt. ⋌Foto: Lex Kleren
Ein Mann musste sich Anfang Januar vor Gericht verantworten. Dabei legte er eine befremdliche Verteidigungstaktik an den Tag.
Lokales von Maximilian RICHARD 03.02.2022
Leichenfund 2012 auf der A13

Ein Mord für eine zehn Jahre alte Rechnung

Lokales 6 von Steve REMESCH 7 Min. 02.02.2022
Leichenfund 2012 auf der A13

Ein Mord für eine zehn Jahre alte Rechnung

Noch während eines Mordprozesses in Metz (F) mit engen Verbindungen nach Luxemburg taucht der Hauptangeklagte plötzlich unter.
Lokales 6 von Steve REMESCH 7 Min. 02.02.2022
Tödlicher Messerstich in Esch

Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft

Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 27.01.2022
Lokales, 1 Jahr: Mann ersticht Frau in Esch, Simon Bolivar Strasse, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Tödlicher Messerstich in Esch

Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft

Lokales, 1 Jahr: Mann ersticht Frau in Esch, Simon Bolivar Strasse, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
War die Tat geplant oder handelte der Mann im Sommer 2019 im Affekt, als er seine Frau tötete? Diese Frage müssen die Richter beantworten.
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 27.01.2022
Lokales 3 von Maximilian RICHARD 3 Min. 26.01.2022
Lokales, Prozess, Dr. Benoît Ochs, Foto: Luxemburger Wort/Anouk Antony
Lokales, Prozess, Dr. Benoît Ochs, Foto: Luxemburger Wort/Anouk Antony
In erster Instanz wurde Dr. Benoît Ochs zu einem Berufsverbot von einem Jahr verurteilt. Diese Entscheidung focht er nun an.
Lokales 3 von Maximilian RICHARD 3 Min. 26.01.2022
Femizid im August 2019 in Esch

Vor Gericht: Der Kampf einer Zehnjährigen

Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 26.01.2022
In einer Wohnung in der Rue Simon Bolivar in Esch/Alzette entbrannte im Sommer 2019 ein fataler Streit.
Femizid im August 2019 in Esch

Vor Gericht: Der Kampf einer Zehnjährigen

In einer Wohnung in der Rue Simon Bolivar in Esch/Alzette entbrannte im Sommer 2019 ein fataler Streit.
Nur langsam kämpft sich die Tochter der bei einem Femizid 2019 in Esch ermordeten Frau zurück ins Leben.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 26.01.2022
Schmitt Security vor Gericht

Wenn ein Prozess einen anderen verbirgt

Lokales von Steve REMESCH 4 Min. 26.01.2022
Im September führte die Polizei eine Hausdurchsuchung bei der Stadt Düdelingen durch. Dabei ging es um Verträge mit Security Service Schmitt bei der Fête de la musique 2019.
Schmitt Security vor Gericht

Wenn ein Prozess einen anderen verbirgt

Im September führte die Polizei eine Hausdurchsuchung bei der Stadt Düdelingen durch. Dabei ging es um Verträge mit Security Service Schmitt bei der Fête de la musique 2019.
Das Strafverfahren gegen Security Service Schmitt entwickelt sich zu einer Abrechnung mit einem ungeliebten Gesetz.
Lokales von Steve REMESCH 4 Min. 26.01.2022
Prozess um tödlichen Streit

Ein Leben in Gewalt

Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 25.01.2022
In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Rue Simon Bolivar entbrannte vor einem Jahr ein tödlicher Beziehungsstreit.
Prozess um tödlichen Streit

Ein Leben in Gewalt

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Rue Simon Bolivar entbrannte vor einem Jahr ein tödlicher Beziehungsstreit.
Eine 54-jährige Frau war in einer gewalttätigen Beziehung gefangen. Einen Ausweg fand sie nicht - nur den Tod.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 25.01.2022
Lokales von Maximilian RICHARD 24.01.2022
Lokales, 1 Jahr: Mann ersticht Frau in Esch, Simon Bolivar Strasse, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Lokales, 1 Jahr: Mann ersticht Frau in Esch, Simon Bolivar Strasse, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Im Sommer 2019 stirbt nur einen Tag nach einer Wegweisung eine Frau. Der mutmaßliche Täter ist ihr Partner.
Lokales von Maximilian RICHARD 24.01.2022
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 24.01.2022
Agence de sécurité Schmitt Schueberfouer, Luxembourg, le 20 Aout 2015. Photo: Chris Karaba
Agence de sécurité Schmitt Schueberfouer, Luxembourg, le 20 Aout 2015. Photo: Chris Karaba
In einem ersten Verfahrensabschnitt lässt der vorsitzende Richter kein gutes Haar an den Ermittlungen. Die Fortsetzung verspricht aber Spannung.
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 24.01.2022
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 19.01.2022
Beim Schießtraining der Polizeischule hatte das CovidCheck-Zertifikat des Beschuldigten einen Namen angezeigt, der nicht auf der Teilnehmerliste stand.
Beim Schießtraining der Polizeischule hatte das CovidCheck-Zertifikat des Beschuldigten einen Namen angezeigt, der nicht auf der Teilnehmerliste stand.
Erstmals befasst sich ein Gericht mit einer Täuschung bei einer CovidCheck-Kontrolle. Die Staatsanwaltschaft fordert am Ende 15 Monate Haft.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 19.01.2022
Bei Busfahrt nach Remich

Freiheitsberaubung für ein Handy

Lokales von Steve REMESCH 4 Min. 12.01.2022
Bei Busfahrt nach Remich

Freiheitsberaubung für ein Handy

Ein gewaltsamer Diebstahl in einem Bus endet mit Misshandlungen in einem Wohnhaus – und für einen jugendlichen Intensivtäter vor Gericht.
Lokales von Steve REMESCH 4 Min. 12.01.2022
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 05.01.2022
Alle Parteien haben 40 Tage Zeit, um gegen das Urteil Berufung einzulegen.
Alle Parteien haben 40 Tage Zeit, um gegen das Urteil Berufung einzulegen.
Die Vertreterin der Anklage forderte eine Haftstrafe gegen den Angeklagten. Der Mann ist sich derweil keiner Schuld bewusst.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 05.01.2022
Lokales von Steve REMESCH 23.12.2021
Das Ablehnungsgesuch gegen den Richter ist vom Tisch.
Das Ablehnungsgesuch gegen den Richter ist vom Tisch.
Ein Freispruch in einem Punkt und ein Schuldspruch im zweiten: Im Prozess gegen einen Anwalt ist am Donnerstag das Urteil gefällt worden.
Lokales von Steve REMESCH 23.12.2021
Lokales von Steve REMESCH 4 Min. 09.12.2021
Lok , Differdingen , Place Marie-Paule Molitor -Peffer , no 1 Schauplatz eines Mordes , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Lok , Differdingen , Place Marie-Paule Molitor -Peffer , no 1 Schauplatz eines Mordes , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Staatsanwaltschaft sieht vorsätzlichen Mord als zweifelsfrei erwiesen an. Verteidigung beantragt weitere Expertise.
Lokales von Steve REMESCH 4 Min. 09.12.2021
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 01.12.2021
Der Ort, an dem der mutmaßliche Frauenmord geschah, ist nach einer bekannten Luxemburger Frauenrechtlerin benannt.
Der Ort, an dem der mutmaßliche Frauenmord geschah, ist nach einer bekannten Luxemburger Frauenrechtlerin benannt.
Im Prozess um einen Femizid im November 2019 in Differdingen nähern sich die Ermittler der Motivfrage.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 01.12.2021
Prozess vor der hauptstädtischen Kriminalkammer

Mord im zweiten Anlauf

Lokales von Steve REMESCH 7 Min. 26.11.2021
Lok , Differdingen , Place Marie-Paule Molitor -Peffer , no 1 Schauplatz eines Mordes , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Prozess vor der hauptstädtischen Kriminalkammer

Mord im zweiten Anlauf

Lok , Differdingen , Place Marie-Paule Molitor -Peffer , no 1 Schauplatz eines Mordes , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Ein heute 70-Jähriger Mann soll seine schlafende Frau mit einer Plastiktüte erstickt haben. Ein Gutachter erwägt eine sexuelle Motivierung.
Lokales von Steve REMESCH 7 Min. 26.11.2021
Prozess um Einschüchterung

Lesestunde für einen Richter

Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 25.11.2021
Prozess um Einschüchterung

Lesestunde für einen Richter

Der angeklagte Anwalt weist jede Schuld von sich. Er habe lediglich auf mögliche Missstände aufmerksam machen und Schaden abwenden wollen.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 25.11.2021
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 23.11.2021
Vor Gericht muss sich ein Anwalt wegen versuchter Einschüchterung eines Untersuchungsrichters verantworten.
Vor Gericht muss sich ein Anwalt wegen versuchter Einschüchterung eines Untersuchungsrichters verantworten.
Die erste Verhandlung endete in einem Eklat. Nun nimmt der Prozess um die Einschüchterung eines Untersuchungsrichters einen neuen Anlauf.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 23.11.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 18.11.2021
Nur durch einen Großeinsatz der Feuerwehr konnten die Flammen im Juli 2015 im Bahnhofsviertel unter Kontrolle gebracht werden.
Nur durch einen Großeinsatz der Feuerwehr konnten die Flammen im Juli 2015 im Bahnhofsviertel unter Kontrolle gebracht werden.
Der 40-Jährige soll in den Räumlichkeiten seines eigenen Geschäftes Feuer gelegt haben. Nun wurde er verurteilt.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 18.11.2021
Nach Raub im Juni 2018 in Hosingen

Erstmals Automatensprenger verurteilt

Lokales von Steve REMESCH 9 Min. 16.11.2021
Nach Raub im Juni 2018 in Hosingen

Erstmals Automatensprenger verurteilt

20 Jahre Haft hatte die Staatsanwaltschaft aus Diekirch für einen 29-jährigen Mann gefordert. Am Ende wurden es zehn.
Lokales von Steve REMESCH 9 Min. 16.11.2021
Prozess um Aufruf zum Hass

Gaston Vogel von Vorwürfen freigesprochen

Lokales von Maximilian RICHARD 12.11.2021
Me Gaston Vogel (r) am ersten Verhandlungstag vor zwei Wochen gemeinsam mit seinem Strafverteidiger Me François Prum.
Prozess um Aufruf zum Hass

Gaston Vogel von Vorwürfen freigesprochen

Me Gaston Vogel (r) am ersten Verhandlungstag vor zwei Wochen gemeinsam mit seinem Strafverteidiger Me François Prum.
Eine umstrittene Wortwahl in einem Leserbrief brachte Me Gaston Vogel im Oktober auf die Anklagebank. Die Richter sprachen ihn nun frei.
Lokales von Maximilian RICHARD 12.11.2021
In Roussy-le-Village waren am Tag nach dem Fund des ausgebrannten Autos noch deutliche Spuren zu sehen.
In Roussy-le-Village waren am Tag nach dem Fund des ausgebrannten Autos noch deutliche Spuren zu sehen.
Auch in zweiter Instanz bleibt Marco B. dabei: Er habe seine Ex-Freundin nicht umgebracht. Der Prozess wird am Freitag abgeschlossen.
Lokales 4 Min. 09.11.2021
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 09.11.2021
Lokales, Gericht, Cité Judiciaire, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Lokales, Gericht, Cité Judiciaire, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Zwei Konvertiten aus Luxemburg wird wegen der Verbreitung von Propaganda einer Terrororganisation der Prozess gemacht.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 09.11.2021
Lokales von Sophie HERMES 04.11.2021
Alle Parteien haben 40 Tage Zeit, um Berufung gegen das Urteil einzulegen.
Alle Parteien haben 40 Tage Zeit, um Berufung gegen das Urteil einzulegen.
Im August 2012 hatte sich Daniel N. unerlaubten Zugang zu einem Haus verschafft. Nun wurde er zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
Lokales von Sophie HERMES 04.11.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 30.10.2021
Jugendliche am Freitag auf der Kinnekswiss.
Jugendliche am Freitag auf der Kinnekswiss.
Die Tat geschah im August 2020. Der 21-jährige Angeklagte wurde nun zu einer zehnjährigen Freiheitsstrafe verurteilt.
Lokales von Maximilian RICHARD 30.10.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 29.10.2021
Das Ablehnungsgesuch gegen den Richter ist vom Tisch.
Das Ablehnungsgesuch gegen den Richter ist vom Tisch.
Der Präsident einer Tierschutzorganisation soll eine Frau mit unlauteren Mitteln dazu bewegt haben, ihm ihren Hund auszuhändigen.
Lokales von Maximilian RICHARD 29.10.2021
Prozess um Terrorismus

Terroristen und „Glücksbärchis“

Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 28.10.2021
A member loyal to the Islamic State in Iraq and the Levant (ISIL) waves an ISIL flag in Raqqa June 29, 2014. The offshoot of al Qaeda which has captured swathes of territory in Iraq and Syria has declared itself an Islamic "Caliphate" and called on factions worldwide to pledge their allegiance, a statement posted on jihadist websites said on Sunday. The group, previously known as the Islamic State in Iraq and the Levant (ISIL), also known as ISIS, has renamed itself "Islamic State" and proclaimed its leader Abu Bakr al-Baghadi as "Caliph" - the head of the state, the statement said. REUTERS/Stringer (SYRIA - Tags: POLITICS CIVIL UNREST)
Prozess um Terrorismus

Terroristen und „Glücksbärchis“

A member loyal to the Islamic State in Iraq and the Levant (ISIL) waves an ISIL flag in Raqqa June 29, 2014. The offshoot of al Qaeda which has captured swathes of territory in Iraq and Syria has declared itself an Islamic "Caliphate" and called on factions worldwide to pledge their allegiance, a statement posted on jihadist websites said on Sunday. The group, previously known as the Islamic State in Iraq and the Levant (ISIL), also known as ISIS, has renamed itself "Islamic State" and proclaimed its leader Abu Bakr al-Baghadi as "Caliph" - the head of the state, the statement said. REUTERS/Stringer (SYRIA - Tags: POLITICS CIVIL UNREST)
Der Angeklagte soll fasziniert von den Ideologien von Terrororganisationen gewesen sein. Nur die Auslegung des IS war ihm radikal genug.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 28.10.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 21.10.2021
Einbruch, Einbrecher
Einbruch, Einbrecher
Zwei Einbrecher wurden im Januar 2020 auf frischer Tat ertappt. Bei ihrer Flucht vor dem Hausbesitzer zeigten sie kaum Skrupel.
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 21.10.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 20.10.2021
Die Verteidigung weist die Vorwürfe von sich und will die eigentlichen Brandstifter kennen. Davon zeigt sich die Anklage nicht beeindruckt.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 20.10.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 15.10.2021
Gericht , Prozess Maitre Gaston Vogel , Leserbiref über rumänische Bettler , Me Prüm ( r.) Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Gericht , Prozess Maitre Gaston Vogel , Leserbiref über rumänische Bettler , Me Prüm ( r.) Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Auch am zweiten Verhandlungstag wies der Anwalt alle Vorwürfe von sich. Er habe auf eine bestehende Problematik aufmerksam machen wollen.
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 15.10.2021
Brandstiftung vor Gericht

Angeklagter soll Tatort inszeniert haben

Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 13.10.2021
Brandstiftung vor Gericht

Angeklagter soll Tatort inszeniert haben

Zunächst galt Hassan B. nicht als Verdächtiger. Die Ermittlungen zeichneten dann aber ein anderes Bild.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 13.10.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 12.10.2021
Der Angeklagte soll in den Räumlichkeiten seines eigenen Geschäftes Feuer gelegt haben, um Geld von seiner Versicherung zu erhalten.
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 12.10.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 12.10.2021
Mit Warnweste, Taschenlampe und Sprechfunk ausgestattete Personen führten im August 2015 bereits Tage vor der Schueberfouer-Ouvertüre Kontrollgänge auf dem Glacisfeld aus. Zugangskontrollen gab es dabei nicht. Mit Passantinnen geschäkert wurde allerdings schon.
Mit Warnweste, Taschenlampe und Sprechfunk ausgestattete Personen führten im August 2015 bereits Tage vor der Schueberfouer-Ouvertüre Kontrollgänge auf dem Glacisfeld aus. Zugangskontrollen gab es dabei nicht. Mit Passantinnen geschäkert wurde allerdings schon.
Auf der Schueberfouer und der Fête de la musique soll es zu Verstößen gegen das Wachschutzgesetz gekommen sein.
Lokales von Maximilian RICHARD 12.10.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 4 Min. 12.10.2021
763 Mal wurden Angeklagte in den vergangenen fünf Jahren zu Sozialstunden verurteilt. ⋌Foto: Lex Kleren
763 Mal wurden Angeklagte in den vergangenen fünf Jahren zu Sozialstunden verurteilt. ⋌Foto: Lex Kleren
Eine Aktion des Remicher Gemeinderatsmitglieds lief 2018 wohl aus dem Ruder. Davon ist die Staatsanwaltschaft überzeugt.
Lokales von Maximilian RICHARD 4 Min. 12.10.2021
Das Urteil ergeht am 4. November.
Das Urteil ergeht am 4. November.
Ein mittlerweile 63-jähriger Mann riskiert wegen Homejackings im August 2012 in Noerdingen eine zehnjährige Haftstrafe.
Lokales 2 Min. 08.10.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 01.10.2021
Gericht , Prozess Maitre Gaston Vogel , Leserbiref über rumänische Bettler , Me Prüm ( r.) Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Gericht , Prozess Maitre Gaston Vogel , Leserbiref über rumänische Bettler , Me Prüm ( r.) Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
In einem Leserbrief bezeichnete Me Gaston Vogel 2015 Bettler aus Rumänien unter anderem als Abschaum. Ein Gerichtsverfahren ist die Folge.
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 01.10.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 29.09.2021
Facebook ist kein rechtsfreier Raum. Diese Erfahrung musste nun ein Angeklagter machen.
Facebook ist kein rechtsfreier Raum. Diese Erfahrung musste nun ein Angeklagter machen.
Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Fremdenfeindliche Aussagen auf sozialen Netzwerken führen immer wieder zu Gerichtsverhandlungen.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 29.09.2021
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 23.09.2021
Im Oktober stehen zwei Gerichtsverfahren um private Security-Dienste bei Schueberfouer und Fête de la musique an.
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 23.09.2021
Urteil im Prozess um Schrebergartenmord

Wie Maden in einem Gerichtsprozess zum Freispruch führen

Lokales von Steve REMESCH 6 Min. 26.07.2021
31.5. Merl / Leichenfund in ehemaligen Schrebergarten / rue de Merl.rue de la Barriere , rte de Longwy  Foto:Guy Jallay
Urteil im Prozess um Schrebergartenmord

Wie Maden in einem Gerichtsprozess zum Freispruch führen

31.5. Merl / Leichenfund in ehemaligen Schrebergarten / rue de Merl.rue de la Barriere , rte de Longwy  Foto:Guy Jallay
Das Urteil in erster Instanz im Gerichtsverfahren um den Mord in Merl offenbart die Grenzen der Forensik.
Lokales von Steve REMESCH 6 Min. 26.07.2021
Ein blauer Citroën war am 2. Januar 2019 in eine Fußgängergruppe auf dem Gehweg gefahren.
Ein blauer Citroën war am 2. Januar 2019 in eine Fußgängergruppe auf dem Gehweg gefahren.
Lebenslang hinter Gitter. So lautet das Urteil gegen Yves K., der am 2. Januar 2019 bei einer Amokfahrt seinen eigenen Sohn getötet hatte.
Lokales 15.07.2021
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 13.07.2021
Im November 2019 eskaliert eine Feier unter Jugendlichen in einem tragischen Gewaltexzess. Nun hat die Kriminalkammer ihr Urteil gefällt.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 13.07.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 08.07.2021
Der Hundeangriff im November 2020 in Aspelt geht nochmals glimpflich aus. Die Halterin des Angreifers bringt er allerdings vor Gericht.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 08.07.2021
Lokales von Steve REMESCH 07.07.2021
Gemeindearbeiter mähten das verwachsene Gelände am Donnerstagnachmittag ab.
Gemeindearbeiter mähten das verwachsene Gelände am Donnerstagnachmittag ab.
Eine bereits nach dem Abschluss der Gerichtsverhandlungen in Auftrag gegebene Expertise gibt mehr Klarheit zum Todeszeitpunkt des Opfers.
Lokales von Steve REMESCH 07.07.2021
Lokales 2 Min. 18.06.2021
Ein blauer Citröen war am 2. Januar 2019 in die Fußgängergruppe auf dem Gehweg gefahren.
Ein blauer Citröen war am 2. Januar 2019 in die Fußgängergruppe auf dem Gehweg gefahren.
Seinen eigenen Sohn hatte er umgebracht, vier weitere Personen teils sehr schwer verletzt. Dafür soll Yves K. nun ins Gefängnis.
Lokales 2 Min. 18.06.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 17.06.2021
Das Berufungsverfahren fand im Oktober statt.
Das Berufungsverfahren fand im Oktober statt.
Acht statt zwölf Jahren Haft: So lautete das Urteil in zweiter Instanz gegen zwei wegen Vergewaltigung angeklagter Männer.
Lokales von Maximilian RICHARD 17.06.2021
Lokales von Sophie HERMES 2 Min. 17.06.2021
Mit diesem blauen Citroën raste der Täter in Wiltz in die Menschengruppe. Auf dem Bild sind Beamte des Mess- und Erkennungsdienstes bei der Spurensicherung zu sehen.
Mit diesem blauen Citroën raste der Täter in Wiltz in die Menschengruppe. Auf dem Bild sind Beamte des Mess- und Erkennungsdienstes bei der Spurensicherung zu sehen.
Im Prozess um die tödliche Amokfahrt in Wiltz weist der Beschuldigte alle Vorwürfe von sich. Doch die Ermittlungen belasten ihn.
Lokales von Sophie HERMES 2 Min. 17.06.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 16.06.2021
Im Januar 2017 warten drei Männer vor der Fahrzeugverkaufsstelle eines Geschäftsmannes. Schnell eskaliert die Situation.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 16.06.2021
Schrebergartenmord in Merl

Mordprozess bekommt Nachspiel

Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 15.06.2021
31.5. Merl / Leichenfund in ehemaligen Schrebergarten / rue de Merl.rue de la Barriere , rte de Longwy  Foto:Guy Jallay
Schrebergartenmord in Merl

Mordprozess bekommt Nachspiel

31.5. Merl / Leichenfund in ehemaligen Schrebergarten / rue de Merl.rue de la Barriere , rte de Longwy  Foto:Guy Jallay
Im Prozess um den Leichenfund in Merl im Mai 2018 hat die Kriminalkammer ihre Beratungen unterbrochen und die Urteilsverkündung vertagt.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 15.06.2021
Der Frontbereich und die Fahrerseite des Wagens wurden bei dem Vorfall zerstört.
Der Frontbereich und die Fahrerseite des Wagens wurden bei dem Vorfall zerstört.
Im Januar 2019 war ein Mann mit seinem Wagen in eine Gruppe Fußgänger gerast und hatte dabei seinen Sohn getötet. Nun steht er vor Gericht.
Lokales 3 Min. 14.06.2021
Lokales 14.06.2021
Mit diesem blauen Citroën raste der Täter in Wiltz absichtlich in die Menschengruppe. Auf dem Bild sind Beamte des Mess- und Erkennungsdienstes bei der Spurensicherung zu sehen.
Mit diesem blauen Citroën raste der Täter in Wiltz absichtlich in die Menschengruppe. Auf dem Bild sind Beamte des Mess- und Erkennungsdienstes bei der Spurensicherung zu sehen.
Am 2. Januar 2019 war ein Mann in Wiltz mit dem Auto in eine Fußgängergruppe gerast und tötete seinen Sohn. Am Montag steht er vor Gericht.
Lokales 14.06.2021
Prozess um Schrebergartenmord

Der Klient und seine Widersprüche

Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 11.06.2021
31.5. Merl / Leichenfund in ehemaligen Schrebergarten / rue de Merl.rue de la Barriere , rte de Longwy  Foto:Guy Jallay
Prozess um Schrebergartenmord

Der Klient und seine Widersprüche

31.5. Merl / Leichenfund in ehemaligen Schrebergarten / rue de Merl.rue de la Barriere , rte de Longwy  Foto:Guy Jallay
Im Prozess um den Tod eines Obdachlosen in Merl hat die Staatsanwaltschaft am Freitag 25 Jahre Haft für den Beschuldigten gefordert.
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 11.06.2021
Prozess um Leichenfund in Merl

Ein Puzzlestück für einen Mord

Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 10.06.2021
Gemeindearbeiter mähten das verwachsene Gelände am Donnerstagnachmittag ab.
Prozess um Leichenfund in Merl

Ein Puzzlestück für einen Mord

Gemeindearbeiter mähten das verwachsene Gelände am Donnerstagnachmittag ab.
DNS-Spuren auf einem blutverschmierten Messer sind die Grundlage für die Anklage im Prozess um den Schrebergarten-Mord von 2018.
Lokales von Steve REMESCH 3 Min. 10.06.2021
Prozessauftakt am Donnerstag

Mord in Merl: Tote reden nicht

Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 10.06.2021
31.5. Merl / Leichenfund in ehemaligen Schrebergarten / rue de Merl.rue de la Barriere , rte de Longwy  Foto:Guy Jallay
Prozessauftakt am Donnerstag

Mord in Merl: Tote reden nicht

31.5. Merl / Leichenfund in ehemaligen Schrebergarten / rue de Merl.rue de la Barriere , rte de Longwy  Foto:Guy Jallay
Drei Jahre nach einem Leichenfund in einem Schrebergarten in einem ruhigen Wohnviertel der Stadt beginnt heute der Kriminalprozess.
Lokales von Steve REMESCH 2 Min. 10.06.2021
Der Mann hatte das Feuer selbst gelegt.
Der Mann hatte das Feuer selbst gelegt.
Er war bei zwei Bränden in einem Altersheim als Held aufgetreten. Doch dann stellte sich heraus, dass der Mann das Feuer selbst gelegt hatte.
Lokales 09.06.2021
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 04.06.2021
Ende 2019 eskaliert eine Feier unter Jugendlichen in einem Mehrfamilienhaus in Linger nach einem harmlosen Scherz.
Ende 2019 eskaliert eine Feier unter Jugendlichen in einem Mehrfamilienhaus in Linger nach einem harmlosen Scherz.
Die Kriminalkammer befasst sich derzeit mit dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes im Dezember 2019.
Lokales von Steve REMESCH 5 Min. 04.06.2021
Die Ansiedlung der Seniorenresidenz in einer Zone für Bauten öffentlichen Interesses hatte bereits Ende 2019 im Gemeinderat für Debatten gesorgt.
Die Ansiedlung der Seniorenresidenz in einer Zone für Bauten öffentlichen Interesses hatte bereits Ende 2019 im Gemeinderat für Debatten gesorgt.
Der geplante Bau einer Seniorenresidenz sorgt in Diekirch seit Längerem für Wirbel. Nun fällten Richter des Verwaltungsgerichts ihr Urteil.
Lokales von Maximilian RICHARD 28.05.2021
Das Urteil der Richter aus Diekirch ergeht am 3. Juni.
Das Urteil der Richter aus Diekirch ergeht am 3. Juni.
Wegen drei Einbrüchen musste sich ein Mann vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft fordert 30 Monate Haft.
Lokales 14.05.2021
Das Urteil der Richter aus Diekirch ergeht am 17. Juni.
Das Urteil der Richter aus Diekirch ergeht am 17. Juni.
Weil sie einer Bekannten Schlafmittel in den Kaffee gemischt und dadurch ihre Gesundheit gefährdet hatte, stand eine Frau nun vor Gericht.
Lokales von Sophie HERMES 2 Min. 10.05.2021
Der Zug musste unterwegs zwei Mal stehen bleiben.
Der Zug musste unterwegs zwei Mal stehen bleiben.
Gleich zweimal war durch das Verschulden eines Zugpassagiers eine Notbremsung ausgelöst worden. Nun wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt.
Lokales 07.05.2021
Die Berufungsfrist beträgt 40 Tage.
Die Berufungsfrist beträgt 40 Tage.
Zwei Frauen waren mit Koffern voll Tabakwaren nach Luxemburg gereist. Nun wurden sie in erster Instanz verurteilt.
Lokales von Sophie HERMES 07.05.2021
Im Juni 2020 ging der Polizei auf der Autobahn A6 ein Drogenkurier ins Netz. Nun musste er sich vor Gericht verantworten.
Lokales 3 Min. 05.05.2021
Die Bürger lehnten den von der schwarz-grünen Majorität geplanten Neubau des Rathauses in Sandweiler am aktuellen Standort ab. Nun führt wohl kein Weg an einer Sanierung plus Umbau vorbei.
Die Bürger lehnten den von der schwarz-grünen Majorität geplanten Neubau des Rathauses in Sandweiler am aktuellen Standort ab. Nun führt wohl kein Weg an einer Sanierung plus Umbau vorbei.
Gegen seine Verurteilung 2019 legte Charles Unsen Einspruch ein. Der Gang vor das Berufungsgericht hat sich für ihn gelohnt.
Lokales von Maximilian RICHARD 04.05.2021
Gericht, Tribunal, Prozess, Gerichtsprozesse, Prozesse, Palais de Justice, Proces, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Gericht, Tribunal, Prozess, Gerichtsprozesse, Prozesse, Palais de Justice, Proces, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Ein ehemals Gesuchter von der EU-Most-Wanted-Liste beantragt eine Wiederholung seines Strafverfahrens.
Lokales 3 Min. 03.05.2021
Im Streit hatte ein damals 23-jähriger Mann im Dezember 2017 den Lebensgefährten seiner Mutter mit einem Messer niedergestochen.
Lokales 2 Min. 29.04.2021
12.11.13  service de police judiciaire, luxembourg, photo : Marc Wilwert
12.11.13  service de police judiciaire, luxembourg, photo : Marc Wilwert
Wegen Betrugs und Fälschung ist ein ehemaliger Mordermittler in erster Instanz zu einer Gefängnisstrafe auf Bewährung verurteilt worden.
Lokales 29.04.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 24.04.2021
Flamme Feuer Brand Brandstiftung Feuerzeug Brandstifter
Flamme Feuer Brand Brandstiftung Feuerzeug Brandstifter
Den Umgang mit dem Feuer war Julien S. gewohnt. Doch der Feuerwehrmann wurde selbst zum Brandstifter. Nun musste er vor Gericht.
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 24.04.2021
Nach einer Verzögerung sollen die Richter nun kommende Woche ihre Entscheidung treffen. Am Dienstag fand der letzte Verhandlungstag statt.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 20.04.2021
Über 120.000 Zigaretten hatten die Frauen in ihren Koffern.
Über 120.000 Zigaretten hatten die Frauen in ihren Koffern.
Über 120.000 Zigaretten hatten zwei Frauen im März 2018 illegal nach Luxemburg eingeführt. Nun riskieren sie hohe Geldstrafen.
Lokales 2 Min. 02.04.2021
Der Zug musste unterwegs zwei Mal stehen bleiben.
Der Zug musste unterwegs zwei Mal stehen bleiben.
Weil er den Zugverkehr mutwillig gestört hatte indem er die Notbremse gezogen hatte, riskiert ein Mann nun eine sechsmonatige Haftstrafe.
Lokales 02.04.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 26.03.2021
Das Berufungsverfahren fand im Oktober statt.
Das Berufungsverfahren fand im Oktober statt.
2019 wurde Charles Unsen wegen dubioser Grundstücksgeschäfte verurteilt. Der Ex-Bürgermeister beteuert seine Unschuld und ging in Berufung.
Lokales von Maximilian RICHARD 3 Min. 26.03.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 25.03.2021
Alarmanlagen sind ein guter Schutz gegen Einbrecher, doch auch kleine Tricks helfen.
Alarmanlagen sind ein guter Schutz gegen Einbrecher, doch auch kleine Tricks helfen.
Für drei Gramm Kokain tauschte der Mann das Diebesgut ein und entkam. Eine DNS-Spur führte die Ermittler aber schließlich zu ihm.
Lokales von Maximilian RICHARD 25.03.2021
Vianden
Vianden
Der Geschäftsmann Danny S. musste sich Ende 2020 wegen zahlreicher Verstöße gegen das Arbeitsrecht verantworten.
Lokales von Maximilian RICHARD 25.03.2021
Für den 20. April wurde ein weiterer Verhandlungstag angesetzt.
Für den 20. April wurde ein weiterer Verhandlungstag angesetzt.
Im Dezember 2017 hatte Ernol seinen Stiefvater getötet. Ein Urteil haben die Richter am Mittwoch nicht gefällt. Es wird weiter verhandelt.
Lokales 2 Min. 24.03.2021
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 24.03.2021
Der Fahrer erfasste den 68-jährigen Mann beim Manövrieren seines Lastwagens.
Der Fahrer erfasste den 68-jährigen Mann beim Manövrieren seines Lastwagens.
Im Januar 2018 wurde ein Landwirt auf dem Gelände seines Bauernhofs von einem Lastwagen erfasst. Der Fahrer wurde nun verurteilt.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 24.03.2021
Illustratioun SREC, Foto Lex Kleren
Illustratioun SREC, Foto Lex Kleren
Ein Kriminalpolizist fälscht Abrechnungen, um seinen teuren Lebenswandel zu finanzieren. Nun erwartet ihn möglicherweise eine Haftstrafe.
Lokales 4 Min. 19.03.2021
Lokales, Gericht - Wiederaufnahme von Verandlungen mit Corona-Einschränkungen, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Lokales, Gericht - Wiederaufnahme von Verandlungen mit Corona-Einschränkungen, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
In einem Prozess um die mutmaßliche Vergewaltigung eines damals minderjährigen Mädchens steht Aussage gegen Aussage.
Lokales 2 Min. 18.03.2021
Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum 13. November 2016 in einer Diskothek in Limpertsberg.
Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum 13. November 2016 in einer Diskothek in Limpertsberg.
In einer Diskothek hatte ein Polizist auf einen anderen Beamten eingeschlagen. Der Angreifer wurde nun zu einer Haftstrafe verurteilt.
Lokales 2 Min. 12.03.2021
Die Angeklagte war dem Prozess fern geblieben.
Die Angeklagte war dem Prozess fern geblieben.
Eine Frau hatte in einem Einkaufszentrum eine Sonnenbrille entwendet. Nun wurde sie zu einer Haftstrafe verurteilt.
Lokales 11.03.2021
Noch ist das Urteil aus zweiter Instanz gegen Daniel da Mota nicht rechtskräftig.
Noch ist das Urteil aus zweiter Instanz gegen Daniel da Mota nicht rechtskräftig.
Der Fußballer hatte sich wegen Abus de faiblesse verantworten müssen. Die Berufungsrichter haben das Strafmaß aus erster Instanz bestätigt.
Lokales 10.03.2021
Am 25. September 2016 werden in einem Penthouse in Bereldingen die Leichen einer 30-jährigen Frau und eines 31-jährigen Mannes geborgen. Tage später gerät ein 26-jähriger Polizist unter Mordverdacht.
Am 25. September 2016 werden in einem Penthouse in Bereldingen die Leichen einer 30-jährigen Frau und eines 31-jährigen Mannes geborgen. Tage später gerät ein 26-jähriger Polizist unter Mordverdacht.
Er hatte seiner Schwester und deren Ehemann Gift in einem Getränk verabreicht. Dafür muss Gilles L. lebenslänglich in Haft.
Lokales 10.03.2021