Wählen Sie Ihre Nachrichten​

The Big March: Luxemburg schließt sich der Anti-Mobbing-Kampagne an
Lokales 20.12.2013 Aus unserem online-Archiv

The Big March: Luxemburg schließt sich der Anti-Mobbing-Kampagne an

The Big March: Luxemburg schließt sich der Anti-Mobbing-Kampagne an

Lokales 20.12.2013 Aus unserem online-Archiv

The Big March: Luxemburg schließt sich der Anti-Mobbing-Kampagne an

Anstatt europaweit verteilt in kleinen Gruppen auf die Straße zu gehen, handelt es sich beim Big March um einen "Marsch" im Internet. Über eine Million User werden virtuell gegen Mobbing marschieren.

(C.) - „Big March“ steht für einen großen virtuellen Protestmarsch. Anstatt europaweit verteilt in kleinen Gruppen auf die Straße zu gehen, handelt es sich um einen "Marsch" im Internet. Über eine Million User werden virtuell gegen Mobbing marschieren; die EU-Kommission erhält anschließend eine E-Petition.

Die staatliche Initiative Bee secure hatte mit ihrer Kampagne „Not funny - bee fair“ im Schuljahr 2012/2013 in Luxemburg für ein toleranteres Miteinander im Internet geworben. Das Thema „Cybermobbing“ bleibt weiterhin aktuell. Bee Secure wird am „Big March“ teilnehmen und hofft, dass viele Bürger, Gruppen, Vereine und Schulen sich der Kampagne anschließen werden.

Jeder, der mitmachen möchte, schreibt sich unter bigmarch.beatbullying.org ein und kreiert seinen eigenen Avatar. Wer möchte, kann auch ein Demo-Schild mit seiner persönlichen Anti-Mobbing-Botschaft gestalten.

Der „Big March“ startet am 26. März 2014 um 8 Uhr morgens und endet 48 Stunden später. Alle Avatars werden einzeln zu einer großen virtuellen Protestaktion zusammengeführt und werden in Echtzeit durch die verschiedenen Webseiten der Partner-Organisationen „marschieren“. 

Ziel des „Big March“ ist es, europaweit alle Gesellschaftsschichten auf das Thema „Mobbing“ hinzuweisen. Bereits jetzt können Bürger ihre Verantwortung für ein weitgehend mobbingfreies Internet wahrnehmen.

Sobald Sie Zeuge von Cybermobbing werden, sollen Sie den Inhalt melden. In Luxemburg kann man sich anonym an die Helpline von Bee Secure unter der Telefonnummer 26 64 05 44 wenden. Diese Nummer bietet auch Opfern von Cybermobbing eine erste kompetente Anlaufstelle.

Weitere Informationen: bee-fair.lu    

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.