Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Testlauf für die Straßenbahn: Am Mittwoch rollt die Tram
Lokales 06.07.2017 Aus unserem online-Archiv

Testlauf für die Straßenbahn: Am Mittwoch rollt die Tram

Die Vorbereitungen für die erste Testphase der Tram laufen auf Hochtouren.

Testlauf für die Straßenbahn: Am Mittwoch rollt die Tram

Die Vorbereitungen für die erste Testphase der Tram laufen auf Hochtouren.
Foto: Guy Jallay
Lokales 06.07.2017 Aus unserem online-Archiv

Testlauf für die Straßenbahn: Am Mittwoch rollt die Tram

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
Kommende Woche soll auf der Avenue Kennedy auf Kirchberg eine erste Testphase der Tram durchgeführt werden. Die getwitterte Ankündigung wurde inzwischen von offizieller Seite bestätigt.

(ml) - Noch vor Jahresende soll die Tram durch Luxemburg-Stadt fahren und den Verkehr in der Hauptstadt entlasten. Die Gleise, die derzeit verlegt werden, zieren zunehmend das Stadtbild. Der erste Streckenabschnitt wird am 10. Dezember in Betrieb genommen. In einer ersten Phase fährt die Straßenbahn von den Luxexpo-Hallen bis zur Roten Brücke, unter Umständen sogar bis zum Großen Theater.

Kommende Woche steht eine Premiere an: Am Mittwoch soll die Tram erstmals das Depot für eine Probefahrt über die Avenue John F.Kennedy verlassen. Dies verkündete DP-Generalsekretär Marc Ruppert am Mittwochabend per Twitter. Luxtram-Generaldirektor André Von Der Marck hat die Ankündigung gegenüber dem "Luxemburger Wort" bestätigt.


Die Testphase war seit geraumer Zeit vom Nachhaltigkeitsministerium angekündigt worden, ohne jedoch ein konkretes Datum zu nennen. Inzwischen steht fest, dass die Tram am 12. Juli zwischen 9:00 und 10:00 Uhr erstmals das Depot verlassen wird. Schaulustige dürfen Zeugen der Probefahrt sein."Wir werden keine Einladungen verschicken", scherzt André Von der Marck. Diejenigen, die jedoch gerade vor Ort seien, könnten die Fahrt verfolgen, falls sie dies wünschen. "Die Tram wird nicht vor den neugierigen Blicken abgeschirmt, gleichzeitig werden wir aber kein Spektakel veranstalten", stellt der Generaldirektor von Luxtram klar.

Erste Probefahrt im Schritttempo

Am Wochenende werden die ersten Plakate aufgehängt, um die Öffentlichkeit über den Beginn der Testphase zu informieren. Die erste Fahrt erfolgt im Schritttempo. Die Testläufe mit verschiedenen Arten von Prüfständen werden bis zum 10. Dezember andauern. Dabei wird das Tempo kontinuierlich erhöht. Vor der Inbetriebnahme werden keine Passagiere an Bord sein, betont Von der Marck. Ab November wird die sogenannte "Marche à blanc" eingeläutet, d.h. es wird ein Normalbetrieb unter realen Bedingungen simuliert.

Zum jetzigen Zeitpunkt haben bereits sechs der insgesamt 30 Fahrer einen Arbeitsvertrag mit Luxtram abgeschlossen. Die restlichen Verträge werden kommende Woche unterzeichnet. Der Großteil der Fahrer wird Ende August ihren Dienst antreten. Sie werden im Oktober akkreditiert. Ihre fünfwöchige Ausbildung erstreckt sich von Ende August bis Anfang Oktober. Nähere Einzelheiten werden am kommenden Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz verkündet.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hinter den Kulissen von Luxtram: Startbereit
Die Fahrzeuge stehen parat, die Fahrer sind eingearbeitet. Am Sonntag nimmt die Tram den Betrieb auf. Das „Luxemburger Wort“ hat der Betreibergesellschaft Luxtram kurz vor dem großen Tag auf den Puls gefühlt.
Neun Trams wurden inzwischen aus der Fabrik in Saragossa geliefert. Auf der Strecke Luxexpo-Rout Bréck sind deren jeweils sechs im Einsatz.