Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Temporäre Sammelstellen schließen
Lokales 01.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Das Olai informiert

Temporäre Sammelstellen schließen

Überall im Land gibt es Stellen wo für Bedürftige gesammelt wird.
Das Olai informiert

Temporäre Sammelstellen schließen

Überall im Land gibt es Stellen wo für Bedürftige gesammelt wird.
Foto: Chris Karaba
Lokales 01.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Das Olai informiert

Temporäre Sammelstellen schließen

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Zwei temporäre Sammelstellen des Olai haben am Freitag ihre Türen geschlossen. Grund dafür ist eine Reorganisation. Es kann aber auch weiterhin an vielen anderen Orten gespendet werden.

(dho) - Die beiden provisorischen Sammelstellen des „Office luxembourgeois de l'accueil et de l'intégration“ (Olai) in Luxemburg (Site CFL Logistics) und in Differdingen (Centre Noppeney) haben am Freitag ihre Türen geschlossen. Der Grund hierfür sind Maßnahmen zur Reorganisation.

Die beiden Sammelstellen waren im Oktober 2015 provisorisch eingerichtet worden, um der Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung gerecht zu werden, die aufgrund der Ankunft vieler Flüchtlinge in Luxemburg ausgebrochen war.

Das Olai erinnert in ihrem Presseschreiben daran, dass die Spenden dazu dienen sollen allen benachteiligten Personen -  ob Luxemburger oder Flüchtlinge zu helfen. Die Leute die spenden wollen, können dies weiterhin an die Partnerorganisationen des Olai, wie z.B. die Croix-Rouge oder die Caritas tun.

Eine Liste finden sie unter:

www.olai.public.lu