Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tempo-90-Testphase auf A6/A1 beendet
Lokales 14.07.2019

Tempo-90-Testphase auf A6/A1 beendet

Stau auf der A6: Auch Tempo 90 konnte den Stillstand auf der Autobahn zu Spitzenzeiten nicht verhindern.

Tempo-90-Testphase auf A6/A1 beendet

Stau auf der A6: Auch Tempo 90 konnte den Stillstand auf der Autobahn zu Spitzenzeiten nicht verhindern.
Foto: Guy Jallay
Lokales 14.07.2019

Tempo-90-Testphase auf A6/A1 beendet

Die Geschwindigkeitsbegrenzung am Morgen ist von Montag an aufgehoben. Nun werden die Resultate der Studie ausgewertet.

(dho) Die sechswöchige Tempo-90-Testphase im morgendlichen Berufsverkehr zwischen der luxemburgischen Grenze zu Belgien und der Ausfahrt Kirchberg (A6 in Richtung Luxemburg und A1 in Richtung Trier) ist abgeschlossen.


Stau auf der A6 ist zu Stoßzeiten Alltag. Die Herabsetzung der Geschwindigkeit morgens und abends während der Woche soll nun Abhilfe schaffen.
Ein neues Konzept für die Autobahn A6
Mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung und der Möglichkeit die Pannenspur zu Stoßzeiten zu nutzen, soll der Verkehr auf der Autobahn A6 in Zukunft besser fließen.

Die Resultate der Studie werden nun ausgewertet. Wann mit Ergebnissen zu rechnen ist, konnte die Straßenbauverwaltung noch nicht sagen. Um den Verkehrsfluss zu verbessern war in den vergangenen Wochen zwischen 6.15 und 9.15 Uhr von montags bis freitags die Höchstgeschwindigkeit auf der Teilstrecke auf 90 km/h reduziert worden.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

A6: Der erste Tag mit Tempo 90
Die Geschwindigkeitsbegrenzung im morgendlichen Berufsverkehr wird durchwachsen gewertet. Für eine erste Bilanz ist es aber noch zu früh.
Die 30 dynamische Schilderbrücken wiesen die Verkehrsteilnehmer über eine Strecke von 28 Kilometern auf die dreistündige Geschwindigkeitsbegrenzung hin.
Ein neues Konzept für die Autobahn A6
Mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung und der Möglichkeit die Pannenspur zu Stoßzeiten zu nutzen, soll der Verkehr auf der Autobahn A6 in Zukunft besser fließen.
Stau auf der A6 ist zu Stoßzeiten Alltag. Die Herabsetzung der Geschwindigkeit morgens und abends während der Woche soll nun Abhilfe schaffen.