Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Teilschließung des Lycée Michel Lucius
Lokales 8 24.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Wegen Sicherheitsmängeln

Teilschließung des Lycée Michel Lucius

Ein Gebäudeblock wurde am Dienstag gesperrt.
Wegen Sicherheitsmängeln

Teilschließung des Lycée Michel Lucius

Ein Gebäudeblock wurde am Dienstag gesperrt.
Foto Anouk Antony
Lokales 8 24.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Wegen Sicherheitsmängeln

Teilschließung des Lycée Michel Lucius

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Wegen Sicherheitsmängeln beim Brandschutz wurde am Dienstag ein Teil des Gebäudes, der sogenannte „aile 3000” des „Lycée Michel Lucius” gesperrt. Da nur Funktionssäle betroffen sind, wird der Schulunterricht dennoch für alle Schüler fortgesetzt.

(dho) - Wegen Sicherheitsmängeln musste am Dienstag ein Flügel des Schulgebäudes „Lycée Michel Lucius” für den Schulbetrieb gesperrt werden.

Eine Untersuchung war zu dem Schluss gekommen, dass die Sicherheit in dem Gebäudeteil „aile 3000” nicht mehr ausreichend gegeben sei. Vor allem der Brandschutz entspreche nicht den erforderlichen Standards. Die Verarbeitung der Elektrik in der Deckenkonstruktion, sowie die Zusammensetzung des Bodenbelages stellen Risiken dar.

Nachdem das Nachhaltigkeits-, das Bildungs- und das Innenministerium nach einem Routinetest informiert wurden, beantragten die zuständigen Minister die sofortige Schließung.

Normaler Schulunterricht fällt nicht aus

Das Gebäude besteht aus vier sogenannten Flügeln, wobei nur einer gesperrt wurde. Da sich in diesem Gebäudeteil aus den 1970-er Jahren nur Funktionssäle befinden, wird für keine Klasse der gesamte Unterricht ausfallen.

Bis zu den Ferien an Allerheiligen wird der Stundenplan einiger Schüler höherer Klassen umorganisiert. Einige werden vormittags frei haben, andere nachmittags. Nach den Ferien werden die entsprechenden Kurse dann in anderen Räumlichkeiten der Schule stattfinden, sowie auch im alten Gebäude der französischen Schule in Limpertsberg.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Lycée Michel Lucius”
Kurz vor den Allerheiligenferien wurde ein Gebäudeteil des „Lycée Michel Lucius” aufgrund von Sicherheitsmängeln geschlossen. Der Unterricht läuft unterdessen seit diesem Montag wieder - wenn auch anders als bisher.
Ende Oktober wurde der „Aile 3.000” des „Lycée Michel Lucius” geschlossen.
Die Sanierung der Grundschule in Cessingen und die Erneuerung des Glacisfeldes standen am Freitag auf der Geschäftsordnung des Gemeinderats in der Hauptstadt.
Ein neuer Flügel wird an das bestehende Gebäude angebaut.
Vergrößerung des "Conservatoire"
3.200 Schüler zählt das Musikkonservatorium heute – dabei war das Gebäude auf dem Campus Geesseknäppchen ursprünglich nur für 1.800 Nachwuchsmusiker konzipiert. Nun dürfen sich die Musikschüler über einen nigelnagelneuen Annexbau freuen.
Der halbkreisförmige Anbau umrahmt das „alte“ Gebäude aus dem Jahr 1985. Beide Strukturen wurden optisch und funktionell aufeinander abgestimmt.