Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tankstelle lässt auf sich warten
Lokales 19.11.2019

Tankstelle lässt auf sich warten

Die Plattform für die künftige Tankstelle an der A4 wurde Ende 2017 fertiggestellt.

Tankstelle lässt auf sich warten

Die Plattform für die künftige Tankstelle an der A4 wurde Ende 2017 fertiggestellt.
Gerry Huberty
Lokales 19.11.2019

Tankstelle lässt auf sich warten

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Die Eröffnung der Autobahntankstelle an der A4 verzögert sich wegen einer neuen Ausschreibungsprozedur.

Seit Anfang Oktober ist die Shell-Tankstelle an der A4 Richtung Esch/Alzette Vergangenheit. Sie wurde geschlossen und muss einer neuen Autobahnauffahrt weichen. Ersatz findet sich einige Kilometer weiter Richtung Leudelingen. Dort hat die Straßenbauverwaltung die Arbeiten an der Plattform für die künftige Tankstelle bereits im September 2017 abgeschlossen. Doch diese lässt auf sich warten.

Verzögerung wegen Ausschreibung

Die LSAP-Abgeordneten Mars di Bartolomeo und Yves Cruchten erkundigten sich in einer parlamentarischen Frage über die Gründe für diese Verzögerung und die Konsequenzen für den Verkehr, der jetzt wohl ausweichen wird und die Ortschaften um die Autobahn herum belasten wird. Laut Mobilitätsminister François Bausch sind die Verzögerungen auf die neuen EU-Vorschriften für das Betreiben einer solchen Autobahntankstelle zurückzuführen.


Die eigentlichen Arbeiten sollen etwa drei Monate in Anspruch nehmen.
Total erhält Zuschlag für neue Tankstelle an der A4
Eine unendliche Geschichte, die bald ein Happy End haben könnte – zumindest für Tankstellenbetreiber Total.

So hätten der Bau und das Betreiben der Tankstelle zum ersten Mal europaweit ausgeschrieben werden müssen. Die Ausschreibung erfolgte im August 2018, also zu dem Zeitpunkt, als die europäische Regelung in Kraft trat. Am ersten Februar 2019 bekam der Mineralölkonzern Total schließlich den Zuschlag. Zurzeit laufen die Genehmigungsprozeduren, sodass die Tankstelle laut Bausch demnächst errichtet und in Betrieb gehen kann.

Minimales Rückstaurisiko

Laut Bausch hatte man zuerst geplant, die Schließung der alten und die Eröffnung der neuen Tankstelle zeitlich aufeinander abzustimmen. Dies sei angesichts der Komplexität des Dossiers aber nicht mehr möglich gewesen, sodass die A 4 Richtung Esch jetzt einige Monate ohne Tankstelle auskommen muss. Dies dürfte laut Minister Bausch aber keine allzu großen Konsequenzen für die umliegenden Ortschaften haben, da an der A 4 ohnehin keine großen Mengen an Kraftstoff verkauft werden. Die Mengen seien allenfalls nicht mit jenen vergleichbar, die an der A1, der A 3 oder der A 6 verkauft würden.

Weil der Transitverkehr auf dieser Autobahn ohnehin entfalle, könnten die anderen Autobahnnutzer auf alternative Tankstellen zurückgreifen. Was den von den Fragestellern angesprochenen Rückstau von Lastern auf die Autobahn betrifft, so verweist Bausch auf die insgesamt zehn Tanksäulen für Lastwagen und 16 Stellplätze. Damit biete diese Tankstelle insgesamt eine höhere Kapazität als ihre Vorgängerin und das Risiko eines Rückstaus sei minimal.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.