Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tandel-Fouhren: Frau schläft am Steuer ein - zwei Schwerverletzte
Lokales 07.10.2015 Aus unserem online-Archiv

Tandel-Fouhren: Frau schläft am Steuer ein - zwei Schwerverletzte

Tandel-Fouhren: Frau schläft am Steuer ein - zwei Schwerverletzte

Archivfoto: Guy Jallay
Lokales 07.10.2015 Aus unserem online-Archiv

Tandel-Fouhren: Frau schläft am Steuer ein - zwei Schwerverletzte

Für Behinderungen sorgte am Mittwochmorgen ein Unfall bei Tandel. Während der Rettungsarbeiten musste die Strecke nach Fouhren gesperrt werden. Kurz nach Mitternacht hatte sich ein Autofahrer in Goetzingen verletzt, als er gegen eine Mauer fuhr.

(TJ) - Eine Autofahrerin ist am Montagmorgen zwischen Tandel und Fouhren am Steuer eingeschlafen, so dass sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geriet und dort frontal gegen ein entgegenkommendes Auto stieß. Durch die Kollision wurden beide Fahrer eingeklemmt, so dass die Rettungsdienste sie mit schwerem Gerät aus ihrer misslichen Lage befreien mussten. Beide wurden schwer verletzt. Die Strecke wurde gesperrt, eine Umleitung führte über Longsdorf. Gegen 10.00 Uhr konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Gegen Mauer gefahren

Gegen 0.30 Uhr prallte ein Auto in der Nacht auf Mittwoch entlang der Hauptstraße von Goetzingen gegen eine Mauer. Dabei wurde eine Person verletzt. Die Rettungsdienste aus Mamer und Steinfort waren im Einsatz und brachten den Automobilisten ins Krankenhaus. Die Polizei nahm das Unfallgeschehen zu Protokoll.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Unfälle: Auto überschlägt sich im Maisfeld
Am Montagmorgen hat ein Autofahrer auf der Strecke von Kreuzerbuch nach Saeul die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Am Mittag stürzte ein Motorradfahrer zwischen Esch/Alzette und Petingen.
Polizei im Einsatz.
Unfälle: Glätte bringt Auto ins Rutschen
Die Polizei ist am Samstagabend und am Sonntagmorgen zu zwei Unfällen ausgerückt. In beiden Fällen war der Materialschaden hoch, schwere Verletzungen zogen sich die Fahrzeuginsassen glücklicherweise nicht zu.
Bei dem Unfall nahe Rosport wurde das entgegenkommende Fahrzeug stark beschädigt.