Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tag der offenen Tür bei Luxtram: Bitte einsteigen
Lokales 19.09.2017

Tag der offenen Tür bei Luxtram: Bitte einsteigen

Tag der offenen Tür bei Luxtram: Bitte einsteigen

Foto: Pierre Matgé
Lokales 19.09.2017

Tag der offenen Tür bei Luxtram: Bitte einsteigen

Rosa CLEMENTE
Rosa CLEMENTE
Am Samstag und Sonntag können Fans der Mobilität endlich eine erste Rundfahrt mit der neuen Tram unternehmen. Von 10 bis 18 Uhr lässt Luxtram hinter die Kulissen blicken.

(rc) - Am Wochenende öffnet der neue „Tramschapp“ in Kirchberg seine Türen und lässt jeden, der daran interessiert ist, einen Blick über die Abstellhalle und Werkstatt der Trams, sowie das Verwaltungsgebäude von Luxtram werfen. Highlight dürfte aber wohl eine Fahrt mit der Tram sein.

Am Samstag und Sonntag, jeweils ab 10 Uhr bis 18 Uhr, starten die ersten Personenfahrten rund um den Betriebshof "Tramschapp", und erstmals wird auch der Klang der neuen Haltestellenansagen zu hören sein. Zu diesem Anlass ist der luxemburgische Pianist Michel Reis eingeladen, der Kompositor der Melodien ist, die in Zukunft erklingen, wenn die verschiedenen Stationen angekündigt werden. Die Stimmen dazu liefern Luxtram-Mitarbeiter.

Um zum "Tramschapp" in Kirchberg zu gelangen, stehen Shuttlebusse zur Verfügung, die im 5- bis 15-Minuten-Takt von den jeweiligen P&Rs - Sud, Bouillon, und Adenauer, den Parkplätzen - Glacis, Robert Schuman, und Place de l'Europe – und den Haltestellen – Gare Centrale und Hamilus - losfahren.

Am Wochenende  wird das Gelände ausnahmsweise zur Fußgängerzone, das Einfahren von Privatfahrzeugen wird also nicht erlaubt. Einige Informationsstände der Partner des Tramprojekts,  Kinderwerkstätten mit unterhaltsamen Animationen und Aktivitäten sowie auch Foodtrucks und verschiedene Künstler werden dort ihren Platz finden.

Bis jetzt haben sich schon circa 4.000 Begeisterte eingeschrieben, um an dieser Premiere teilzunehmen. Weitere Informationen sowie auch das Anmeldeformular für den Tag der offenen Tür, am Samstag und Sonntag, finden Sie hier.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leitartikel: Hohe Erwartungen
Der Countdown läuft. Am 5. Juli begann das, was man aus Bürgersicht die heiße Phase der Tram-Einführung bezeichnen kann. Die neue Straßenbahn ist jetzt erstmals im öffentlichen Raum unterwegs und wird auf Jahrzehnte hinaus das Stadtbild prägen.