Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tag der offenen Gartentür: Grünes Glück
Lokales 5 5 Min. 25.06.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tag der offenen Gartentür: Grünes Glück

Am 30. Juni öffnen in Luxemburg viele Gärten ihre Türen für die Öffentlichkeit. Einer der schönsten ist in Eschdorf.

Tag der offenen Gartentür: Grünes Glück

Am 30. Juni öffnen in Luxemburg viele Gärten ihre Türen für die Öffentlichkeit. Einer der schönsten ist in Eschdorf.
Foto: Lex Kleren
Lokales 5 5 Min. 25.06.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tag der offenen Gartentür: Grünes Glück

Hülya ATASOY
Hülya ATASOY
Ökologische Gärten sind wahre Oasen der Natur. Edmée und Marco Schank aus Eschdorf arbeiten seit 40 Jahren in ihrem grünen Paradies. Am 30. Juni ist beim „Tag der offenen Gartentür“ auch ihr Juwel zu besichtigen.

Dieser Artikel erschien in der Télécran-Ausgabe vom 19. Juni. Die neue Ausgabe erscheint am 26. Juni.

Von Uli Botzler

Besucher sind immer willkommen im fantastischen Gartenreich, das Edmée und Marco Schank sich in Eschdorf auf einem Areal von zwei Hektar direkt hinter ihrem Haus erschaffen haben, auch heimliche Besucher auf vier Beinen. „Mein Sohn hatte einmal eine Fotofalle aufgebaut, damit wir das Tier kennen lernen, das uns immer die Erdbeeren weg gefuttert hat“, erinnert sich Schank amüsiert.

Zu sehen war ein Dachs ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tipps zur Bewässerung des Rasens
Der Rasen ist die Pflanze, die (quasi) jeder in seinem Garten hat - und man müsste meinen, die Pflege sei daher auch einfach. Aber da spielt oft der Sommer nicht mit.
ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht von Katja Fischer vom 20. Juni 2019: Bei Trockenheit kann man den Rasen getrost etwas höher wachsen lassen. Dann können sich die Pflanzen gegenseitig besser Schatten spenden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
Parkmanagement mal anders
Bevor im Stater Park das Leben blüht, hauchen die Gemeindearbeiter ihm welches ein. Ein Blick hinter die Kulissen zum Tag des Parks.
Lokales - Tag des Parks - Unterwegs mit dem Service des Parcs - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Palmzweige als Leibgericht
Der Buchsbaumzünsler wütet seit einigen Jahren auch in Luxemburgs Gärten. Bei der Bekämpfung ist viel Geduld gefragt.