Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Superbenzin und Heizöl werden teurer
Lokales 20.01.2022
Energiepreise

Superbenzin und Heizöl werden teurer

Wer Super tankt, muss ab Freitag mehr dafür berappen.
Energiepreise

Superbenzin und Heizöl werden teurer

Wer Super tankt, muss ab Freitag mehr dafür berappen.
Foto: dpa
Lokales 20.01.2022
Energiepreise

Superbenzin und Heizöl werden teurer

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Erneut müssen die Verbraucher eine Hausse einstecken - Heizöl verteuert sich um 3 Cent.

Sozusagen im Tagesrhythmus müssen die Verbraucher mit höheren Energiekosten fertig werden. Ab Freitag müssen sie an der Zapfsäule 1,8 Cent mehr für das 98er-Superbenzin bezahlen, das dann 1,594 Euro je Liter zu stehen kommt.

Nachdem das schwefelarme Öl bereits am Donnerstag teurer wurde, ist am Freitag die 50ppm-Sorte dran. Ihr Preis geht um 3 Cent auf 0,869 Euro pro Liter nach oben. 



Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Diesel wieder knapp unter der 1-Euro-Marke
Die Kosten für Erdölprodukte gehen um Mitternacht zurück. Es lohnt sich also, mit dem Tanken noch bis Freitag zu warten.