Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sturzflut 1958: Ein grausiges Schauspiel
Lokales 7 4 Min. 01.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Sturzflut 1958: Ein grausiges Schauspiel

Diese Wagen steckten nach der Sturzflut bis fast zum Fenster im Schlamm.

Sturzflut 1958: Ein grausiges Schauspiel

Diese Wagen steckten nach der Sturzflut bis fast zum Fenster im Schlamm.
Foto: Photothèque de la Ville de Luxembourg/Pol Aschman
Lokales 7 4 Min. 01.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Sturzflut 1958: Ein grausiges Schauspiel

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Heftige Regenfälle haben vor einem Monat im Müllerthal für Schäden in Millionenhöhe gesorgt. Es war nicht das erste Mal, dass der Osten des Landes von solch einem Phänomen heimgesucht wurde. Ein Rückblick auf die Sturzflut an der Untersauer vom 1. Juli 1958.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Sturzflut 1958: Ein grausiges Schauspiel“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Sturzflut 1958: Ein grausiges Schauspiel“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sintflutartige Regenfälle haben im ganzen Luxemburger Osten für Überschwemmungen gesorgt. Besonders schlimm betroffen waren Anwohner und Hotels zwischen Müllerthal und dem Grundhof. Im Video werden die Schäden besonders sichtbar.
inondations Mullerthal - Garage Grondhaff -  Photo : Pierre Matgé