Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Studium im Ausland: Luxemburger Studenten in der Schwebe
Lokales 3 3 Min. 01.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Studium im Ausland: Luxemburger Studenten in der Schwebe

Viele junge Menschen lernen bis auf Weiteres von zu Hause aus – entweder in der Heimat in Luxemburg oder in der Studentenbude im Ausland.

Studium im Ausland: Luxemburger Studenten in der Schwebe

Viele junge Menschen lernen bis auf Weiteres von zu Hause aus – entweder in der Heimat in Luxemburg oder in der Studentenbude im Ausland.
Foto: Shutterstock
Lokales 3 3 Min. 01.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Studium im Ausland: Luxemburger Studenten in der Schwebe

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Die Corona-Krise beeinflusst den Alltag vieler Menschen. Und so wissen zahlreiche junge Luxemburger nicht, wie es mit ihrem Studium weitergehen wird.

Die Corona-Krise hat das Leben Hunderter Studenten aus dem Großherzogtum im Ausland auf den Kopf gestellt. Während die einen sich dazu entschieden haben, in ihrer Studienheimat zu bleiben, haben andere den Heimweg angetreten. „Während einer Lehrveranstaltung wurden wir darüber informiert, dass die Uni ihre Türen schließt“, erzählt Nicolas, der im österreichischen Salzburg im vierten Semester Philosophie, Politik und Ökonomie studiert. 

„Ein Examen habe ich noch abgelegt, das zweite wurde abgesagt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Corona: Was machen Jugendliche zu Hause?
Die Schulen sind geschlossen, Schüler müssen seit Montag zu Hause bleiben. Doch was fangen sie mit ihrer Zeit an - und wie nehmen sie die Situation wahr? Das "Luxemburger Wort" hat nachgefragt.
So leer wie dieser Klassensaal bleiben seit Montag alle.
Nicht verzagen, ACEL fragen
Von der Entscheidung einer neuen Wahlheimat bis hin zum Hochschulabschluss ist es für junge Menschen oft ein langer Weg. Dabei eine Hilfe: der Dachverband der Luxemburger Studentenvereinigungen, kurz ACEL.
Der Dachverband der Luxemburger Studentenvereinigungen steht Studierenden und solchen, die es werden wollen, zur Seite