Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Studierenden wird ein weiteres Semester gutgeschrieben
Lokales 03.08.2021
Studienbeihilfe

Studierenden wird ein weiteres Semester gutgeschrieben

Die Studienzeit soll die schönste Zeit im Leben sein. Das gilt nicht, wenn man während einer Pandemie studiert.
Studienbeihilfe

Studierenden wird ein weiteres Semester gutgeschrieben

Die Studienzeit soll die schönste Zeit im Leben sein. Das gilt nicht, wenn man während einer Pandemie studiert.
Foto: Lex Kleren
Lokales 03.08.2021
Studienbeihilfe

Studierenden wird ein weiteres Semester gutgeschrieben

Wer seine Studienzeit aufgrund der Pandemie verlängern musste, hat nun Anspruch auf insgesamt drei "Bonussemester".

(SC) - Die Corona-Krise hat die Zukunftspläne vieler Menschen über den Haufen geworfen. Schüler mussten lange Zeit auf den Präsenzunterricht verzichten und auch an vielen Universitäten fand der Unterricht nur eingeschränkt oder virtuell statt. Die Folge: Viele Studenten und Studentinnen mussten ihre Studienzeit verlängern.


Uni Belval, Université, Universität, Studenten, Etudiants, Uni.lu, Foto Lex Kleren
Corona: Studenten erhalten zusätzliche Beihilfen
Wie die Luxemburger Studentenvereinigung (ACEL) am Dienstagabend in einem Schreiben mitteilt, haben Studenten, die aufgrund der Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, ein Recht auf zusätzliche Beihilfen vom Staat.

Um diesen Einschnitten gerecht zu werden, wurde bereits im vergangenen Jahr ein zusätzliches Bourse-Semester für Studierende vereinbart, die ihre Studien durch die Corona-Krise verlängern mussten. Auch dieses Jahr wurde Mitte Juli eine entsprechende Änderung im Parlament angenommen. Demnach können auch Studierende, die ihr Studium zum akademischen Jahr 2020/2021 begonnen haben, von zusätzlichen finanziellen Beihilfen profitieren. Die neue Regelung trat am 1. August in Kraft.

Wie die Studentenvertretung ACEL am Dienstag mitteilt, sei die Vereinigung an das Hochschulministerium herangetreten, um nach Lösungen für Studierende zu suchen, die ihre akademische Laufbahn auch in diesem Jahr unter schwierigen Bedingungen starten mussten. „Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass wir damit erreicht haben, dass auch neue Student:innen von dieser finanziellen Unterstützung profitieren können“, so die ACEL.


IPO , PK ACEL , Assoc. des Cercle Etudiants Lux., Studentenvereingung , vlnr Christelle May , Sven Bettendorf , Benjamin Kinn , Cyrielle Daumer , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Studentenvereinigung in Covid-Zeiten
Die Studentenvertreter der ACEL ersetzen so viele ihrer Aktivitäten wie möglich durch digitale Angebote. Für Studenten bleibt die Situation schwierig.

Bereits im Regelfall stehen Studierenden zwei „Bonussemester“ zu, in denen sie die Cedies-Bourse im Falle eines verlängerten Studiums weiter beantragen können. Wer diese beiden Semester allerdings bereits aufgebraucht hat, kann nun coronabedingt ein drittes Bonussemester anfragen. Um die Bedingungen hierfür zu erfüllen, müssen die Studierenden im Jahr akademischen Jahr 2019/2020 oder 2020/2021 in einem Studiengang eingeschrieben gewesen sein. Wenn die Universität die Regelstudienzeit aufgrund der Pandemie verlängert hat, verfällt der Anspruch auf ein Bonussemester.

Wer derzeit im Bachelor eingeschrieben ist, halt also Anspruch auf insgesamt drei Bonussemester - dies gilt auch für Masterstudenten, die noch keine Bonussemester in Anspruch genommen haben. Wer im Bachelor schon zwei Bonussemester aufgebraucht hat, bekommt mit der neuen Regelung im Master ein zusätzliches Bonussemester gutgeschrieben.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit der Aktion "Virtuelle Student fir 1 Dag" bietet die ACEL angehenden Studenten in dieser Woche einen Einblick in das Studentenleben in fünf verschiedenen Städten fernab der Heimat.
 Studieren, aber wo? Die ACEL bietet in dieser Woche Einblicke in das Studentenleben in fünr etwas weiter von Luxemburg entfernte Städte.
Am zweiten Weihnachtstag hält der Dachverband der Luxemburger Studentenvereinigung traditionell seine Generalversammlung ab. Dabei wurde Benjamin Kinn zum neuen Präsidenten gewählt.
Schule und was dann? Für unentschlossene Schüler, die sich noch nicht sicher sind, welchem Studium sie nachgehen wollen, besteht die Möglichkeit, sich bei der „Foire de l'étudiant“ kundig zu machen. Die Veranstaltung findet erstmals in digitaler Form statt.
Rückblick ins Jahr 2019: Unter normalen Umständen findet die „Foire de l'étudiant“ in den großen Hallen von Luxexpo The Box auf Kirchberg statt.
Die Studentenvertreter der ACEL ersetzen so viele ihrer Aktivitäten wie möglich durch digitale Angebote. Für Studenten bleibt die Situation schwierig.
IPO , PK ACEL , Assoc. des Cercle Etudiants Lux., Studentenvereingung , vlnr Christelle May , Sven Bettendorf , Benjamin Kinn , Cyrielle Daumer , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Wie die Luxemburger Studentenvereinigung (ACEL) am Dienstagabend in einem Schreiben mitteilt, haben Studenten, die aufgrund der Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, ein Recht auf zusätzliche Beihilfen vom Staat.
Uni Belval, Université, Universität, Studenten, Etudiants, Uni.lu, Foto Lex Kleren