Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Corona hemmt Wiltzer Studienleben
Lokales 2 Min. 14.07.2021
Exklusiv für Abonnenten
Studentenleben im Standby

Corona hemmt Wiltzer Studienleben

Im Jardin de Wiltz kann man sich vom Studienstress erholen.
Studentenleben im Standby

Corona hemmt Wiltzer Studienleben

Im Jardin de Wiltz kann man sich vom Studienstress erholen.
Foto: Marc Hoscheid
Lokales 2 Min. 14.07.2021
Exklusiv für Abonnenten
Studentenleben im Standby

Corona hemmt Wiltzer Studienleben

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Unter anderem wegen der Pandemie kommen viele Studenten nicht richtig in der Ardennenstadt an.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Corona hemmt Wiltzer Studienleben“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Corona hemmt Wiltzer Studienleben“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wenn am 18. September um 8.30 Uhr im Cliärrwer Lycée die Schulglocke ertönt, so wird an der Nordspitze ein neues Kapitel Bildungsgeschichte eingeläutet. Nach jahrzehntelangen Forderungen hat die Region endlich ihre eigene Sekundarschule.
Mit dem Mediengesetz vom 27. Juli 1991 wurde vor 25 Jahren die Basis für die Diversifizierung der Luxemburger Radiolandschaft gelegt. Zu den Lokalsendern, die damals aus dem Boden sprossen, zählt auch das Wiltzer Radio LNW, das bis heute Schule macht ...
Im Studio von Radio LNW achtet Lehrer Dirk Alt darauf, dass alles korrekt über den Äther geht. Die Förderung der Sprachkompetenz ist eines der Kernziele des Schülerradios.
Masterplan für Revalorisierung der Industriebrachen
Im Wohnungsbauministerium wurde der Masterplan zur Schaffung des neuen Wohnviertels auf den alten Wiltzer Industriebrachen präsentiert. Auf die Ardennenhauptstadt wartet ein Musterprojekt nachhaltiger Stadtplanung.
Studieren kann man bei der Acel nicht. Dafür aber sich beraten lassen - etwa auf der "Foire de l'étudiant". Und einen Blick ins Studentenleben erhaschen. Im LW-Interview spricht Präsident Tom Hermes über lustige Fragen, vielfältige Aufgaben und die Forderungen der Vereinigung.
"Es ist normal, dass man nicht von Anfang an einen Plan hat!"