Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stromkosten des Beforter Eisstadions zu hoch für Betreiber
Lokales 3 Min. 08.12.2022
Exklusiv für Abonnenten
Schließung stand im Raum

Stromkosten des Beforter Eisstadions zu hoch für Betreiber

Vor allem für den Eishockeyclub Beaufort Knights mit seiner Jugendabteilung wäre die Schließung eine herbe Enttäuschung gewesen.
Schließung stand im Raum

Stromkosten des Beforter Eisstadions zu hoch für Betreiber

Vor allem für den Eishockeyclub Beaufort Knights mit seiner Jugendabteilung wäre die Schließung eine herbe Enttäuschung gewesen.
Foto: Volker Bingenheimer
Lokales 3 Min. 08.12.2022
Exklusiv für Abonnenten
Schließung stand im Raum

Stromkosten des Beforter Eisstadions zu hoch für Betreiber

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Zwei Kompressoren laufen am Rande der Eisfläche in Befort. Sie werden in dieser Saison wohl Strom für über 100.000 Euro konsumieren. Das Syndicat d'initiative kann diesen Batzen nicht allein aufbringen.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Stromkosten des Beforter Eisstadions zu hoch für Betreiber“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Konzept für das neue Schwimmbad steht. Doch das Projekt steht und fällt mit der staatlichen Beteiligung, deren Höhe noch unklar ist.
Aktionstag zu Naturkatastrophen in Befort
Brücken stürzen ein, Häuser rutschen ab: Welche verheerenden Auswirkungen Überschwemmungen haben, konnten Besucher eines Aktionstags in Befort beobachten.
Noch steht dieses Haus im Trockenen. Doch was passiert, wenn angeschwemmte Äste den Ablauf verstopfen?
Zusammen mit einem Freund hat Charles Lenz Pionierarbeit geleistet und Tausenden Schlittschuhfahrern frohe Stunden auf der Beforter Eisbahn ermöglicht. Luxemburgs erster Eismeister musste in den Anfangsjahren oft improvisieren.