Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Straßenglätte: Streudienste unterwegs
Lokales 30.11.2020

Straßenglätte: Streudienste unterwegs

Am Abend rückten die Streudienste aus.

Straßenglätte: Streudienste unterwegs

Am Abend rückten die Streudienste aus.
Archivfoto: Marc Wilwert
Lokales 30.11.2020

Straßenglätte: Streudienste unterwegs

Am Montagabend sorgten Niederschlag und eisige Temperaturen für Glätte.

(SC) - Wer am Wochenende die Nase vor die Tür gestreckt hat, wird es gemerkt haben: Es ist kalt geworden. In der Nacht auf Montag fiel das Quecksilber deutlich unter den Gefrierpunkt und auch am Morgen wurden in Findel gegen 9.30 Uhr noch -4 Grad gemessen.

In dem Zusammenhang warnte der nationale Wetterdienst Meteolux  bereits am Morgen vor Glatteisgefahr am Montagabend. Am frühen Nachmittag wurde die Warnstufe von gelb auf orange erhöht. 

Ab 19 Uhr am Montagabend setzte im ganzen land leichter Nieselregen ein, woraufhin die Streudienste in den Einsatz geschickt wurden. Am Dienstagmorgen gab der Wetterdienst zumindest teilweise Entwarnung: Das Thermometer klettert wieder über Null. Vorsicht bleibt dennoch angesagt. Der ACL rät, den Fahrstil an die Gefahr anzupassen und mit erhöhtem Abstand zu fahren.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema