Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Strassen: Gemeinde organisiert Foto- und Malwettbewerb
Lokales 25.03.2020

Strassen: Gemeinde organisiert Foto- und Malwettbewerb

Ran an die Buntstifte: Junge Wettbewerbsteilnehmer können etwas zum Thema „Virus“ malen.

Strassen: Gemeinde organisiert Foto- und Malwettbewerb

Ran an die Buntstifte: Junge Wettbewerbsteilnehmer können etwas zum Thema „Virus“ malen.
Foto: Shutterstock
Lokales 25.03.2020

Strassen: Gemeinde organisiert Foto- und Malwettbewerb

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Derzeit läuft in der Gemeinde Strassen ein Foto- und Malwettbewerb für die Einwohner der Gemeinde. In ihren eigenen vier Wänden sollen sie dabei rund um das Thema Corona kreativ werden.

Damit Kunst und Kreativität in diesen vom Corona-Virus geprägten Zeiten nicht auf der Strecke bleiben, veranstaltet die Gemeinde Strassen für ihre Einwohner gleich zwei Wettbewerbe: Bei dem einen treten Bürger ab 16 Jahren mit ihren Fotos gegeneinander an, bei dem anderen können Bilder von Kindern und Jugendliche bis 15 Jahre eingereicht werden. 

„Es ist eine kleine Initiative der Gemeinde, eine Aktivität für die ganzen Familien, die zu Hause bleiben müssen“, erklärt Bürgermeister Gaston Greiveldinger. Und das in einer Zeit, die für niemanden einfach sei – unabhängig vom Alter der Menschen. 

Dem Virus trotzen 

Einwohner ab 16 Jahren sollen ein Foto zum Thema „Mir Stroossener bleiwen doheem“ schießen. Dabei soll gezeigt werden, wie man sich zu Hause beschäftigen kann. Doch auch an die Jüngeren wurde gedacht: Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre malen ein Bild zum Thema „Virus“ und lassen dabei ihrer Fantasie freien Lauf. Von ihren kreativen Werken wird dann ein Foto gemacht und mit Namen sowie Altersangabe bis zum 15. April an spiren@strassen.lu gemailt. 


Mywort-Aktion: Eine Zeichnung für die Großeltern
In Zeiten, in denen es nicht möglich ist, sich persönlich zu begegnen, muss man andere Wege finden, um sich auszutauschen. Eine mywort-Aktion will dazu ihren Beitrag leisten.

Dieselbe Adresse und Frist gelten für den Fotowettbewerb. Auch dabei muss der Name angegeben und eine Erlaubnis zur Veröffentlichung durch die Gemeinde gegeben werden. Den Gewinnern winken Preise wie beispielsweise Eintrittskarten zum Hallenbad oder einem gemeinsamen Spaghetti-Essen. Sodass man sich auf etwas freuen kann, sobald Zusammenkünfte wieder erlaubt sind.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Corona-Virus: Der Umgang mit der Angst
Hamsterkäufe zeigen den Grad der Beunruhigung von Teilen der Bevölkerung angesichts der Corona-Epidemie. Der Krisenpsychologe Marc Stein erklärt Bewältigungsstrategien.
Marc Stein ist Krisenpsychologe bei der Police grand-ducale.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.