Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Strafzettel im Ausland: Knöllchen ohne Grenzen
Laut EU-Direktive können Verkehrsdelikte ab 70 Euro Bußgeld auch im Ausland verfolgt werden.

Strafzettel im Ausland: Knöllchen ohne Grenzen

Archivfoto: Andreas Adam
Laut EU-Direktive können Verkehrsdelikte ab 70 Euro Bußgeld auch im Ausland verfolgt werden.
Lokales 2 Min. 06.11.2015

Strafzettel im Ausland: Knöllchen ohne Grenzen

Bußgeldbescheide aus dem EU-Ausland sollte man ernst nehmen. Die Fahrerdaten werden an diese Staaten weitergeleitet. Die Strafgelder können zudem von der luxemburgischen Justiz eingetrieben werden.

(jag) - So einfach wie früher kommt man bei Verkehrsdelikten im Ausland nicht mehr davon: Meistens gibt es Wochen später Post. Inhalt: Eine Geschwindigkeitsüberschreitung wurde per Radar festgestellt und der Autoinhaber angeschrieben.

Konnte man früher das Papier locker im Mülleimer entsorgen, so ist Kopf-in-den-Sand-stecken heute eher keine Option mehr.

Gerichtliches Nachspiel

Die erste EU-Direktive wurde zwar gekippt, der neue Text besagt im Grunde aber nichts anderes, als dass Verkehrsdelikte ab 70 Euro Bußgeld auch im Ausland verfolgt werden können ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema