Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Störungen bei der SNCF dauern an
Lokales 20.10.2019

Störungen bei der SNCF dauern an

Die TGV-Züge zwischen Luxemburg und Paris sind voraussichtlich nicht betroffen.

Störungen bei der SNCF dauern an

Die TGV-Züge zwischen Luxemburg und Paris sind voraussichtlich nicht betroffen.
Foto: Lex Kleren
Lokales 20.10.2019

Störungen bei der SNCF dauern an

Auch am Sonntag könnte es zu Ausfällen uind Verspätungen auf dem französischen Schienennetz kommen.

(TJ) - Auch am Sonntag - dem zweiten Ferientag in Frankreich - könnte es stellenweise zu Störungen und Ausfällen von Zugverbindungen kommen. Grund ist eine Arbeitsniederlegung der Schaffner nach einem Unfall in der Region Ardennes am Mittwoch.


(FILES) This file photo taken on April 3, 2018 in Saint-Charles railway station in Marseille southern France shows a TER (Transport express regional) train at the start of three months of rolling rail strikes. - Staff at French state rail operator SNCF's regional network walked off the job on October 18, 2019 following an accident in Champagne-Ardenne region as a regional TER (Transport express regional) train struck a lorry, injuring three. (Photo by BERTRAND LANGLOIS / AFP)
Zugverkehr in Frankreich am Samstag gestört
Ausfälle und Störungen sind auch am Samstag zwischen Bettemburg und Thionville nicht auszuschließen.

In den Regionen Atlantique und Sud-Est sollen lediglich neun von zehn TGV-Zügen verkehren. In der Region Paris sind besonders die RER-Verbindungen betroffen.

Im Norden und Osten dürften die TGV-Züge normal verkehren, so die französische Bahngesellschaft SNCF auf ihrer Internetseite. Zwischen Luxemburg und Paris sollte es daher keine Störungen geben.



Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.