Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Störfall der Stufe eins in Cattenom
Lokales 25.02.2021

Störfall der Stufe eins in Cattenom

Am Reaktor drei des Kernkraftwerks Cattenom wird seit September eine Zehn-Jahres-Überholung durchgeführt.

Störfall der Stufe eins in Cattenom

Am Reaktor drei des Kernkraftwerks Cattenom wird seit September eine Zehn-Jahres-Überholung durchgeführt.
Foto: AFP
Lokales 25.02.2021

Störfall der Stufe eins in Cattenom

Ein Leck im Unterdrucksystem von Reaktor 3 wird erst nach fast zweieinhalb Stunden entdeckt.

(str) - Während der Zehn-Jahres-Überholung am Reaktor drei des Kernkraftwerks Cattenom ist am Mittwoch ein Problem in einem Ventilationssystem entdeckt worden: Bei einer Anlage, welche bei einem Störfall den Reaktor durch die Schaffung einer Unterdruckatmosphäre von der Außenluft abtrennen soll, wurde eine undichte Stelle entdeckt. Anscheinend waren die Wartungsarbeiten an der Anlage bereits abgeschlossen, als bei einem Testlauf eine Anomalie festgestellt wurde. 


Lok , Bilanzpressekonferenz Atomzentrale Cattenom ,Thierry Rosso, Directeur du CNPE de Cattenom , EDF ,Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort
Zehn-Jahres-Überholung in Cattenom
EDF führt in den kommenden sechs Monaten umfangreiche Arbeiten an einem der Reaktoren von Cattenom durch.

Das hat die Betreibergesellschaft am Donnerstag den zuständigen Luxemburger Behörden mitgeteilt. Durch den Zwischenfall habe keine Gefahr für Mensch und Umwelt bestanden, da der Unterdruck jederzeit gewährleistet gewesen sei. 

Dass das Leck aber erst zwei Stunden und 25 Minuten nach Beginn des Testlaufs entdeckt worden sei, habe dazu geführt, dass das Ereignis als ein Vorfall der Stufe eins auf einer Skala von sieben gemeldet werden musste. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema