Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sterbliche Überreste von Tanja Gräff gefunden
Lokales 11.05.2015 Aus unserem online-Archiv
Vermisste Studentin

Sterbliche Überreste von Tanja Gräff gefunden

Tanja Gräff verschwand nach einem Fest an der Fachhochschule Trier.
Vermisste Studentin

Sterbliche Überreste von Tanja Gräff gefunden

Tanja Gräff verschwand nach einem Fest an der Fachhochschule Trier.
Lokales 11.05.2015 Aus unserem online-Archiv
Vermisste Studentin

Sterbliche Überreste von Tanja Gräff gefunden

Seit 2007 wurde die Studentin Tanja Gräff vermisst. Nun wurden in Trier-Pallien Knochenteile und Bekleidungsreste gefunden. Polizei und Staatsanwaltschaft in Trier gehen davon aus, dass es sich um die sterblichen Überreste der jungen Frau handelt.

(ks) -  Im Juni 2007 verschwand die Studentin Tanja Gräff aus Korlingen nach einem Fest an der Fachhochschule Trier. Am Montag wurden nun in Trier-Pallien - unweit der Hochschule - bei Rodungsarbeiten auf einem schwer zugänglichen Gelände Knochenteile und Bekleidungsreste gefunden. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft in Trier gehen davon aus, dass es sich "mit hoher Wahrscheinlichkeit" um die sterblichen Überreste der jungen Frau handelt. Weitere Untersuchungen seien veranlasst worden.

Laut der Pressemitteilung machten Arbeiter den Fund gegen 9 Uhr, als sie einen mit Bäumen und Hecken überwucherten Steilhang freimachten. Die herbeigerufene Polizei fand weitere persönliche Gegenstände. Derzeit suchen die Beamten das umliegende Gelände ab. 

Die Knochenteile wurden bei Rodungsarbeiten an einem Hang in Trier-Pallien gefunden.
Die Knochenteile wurden bei Rodungsarbeiten an einem Hang in Trier-Pallien gefunden.
Siko

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft wollen bei einer Pressekonferenz am Dienstagnachmittag weitere Informationen bekannt geben.

Die damals 21-jährige Tanja Gräff war am 7. Juni 2007 nach einem Sommerfest der Fachhochschule Trier, die oberhalb des Ortsteils Pallien liegt, verschwunden. Ein Bekannter hatte sie zuletzt um 4 Uhr am Morgen in Begleitung eines unbekannten Mannes gesehen. 

Die Polizei Trier, die eine Ermittlungskommission einsetzte, ging hunderten Hinweisen und Spuren nach - ohne Ergebnis. Auch die Fernsehsendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" berichtete über den Fall. 

Der Stadtteil Pallien liegt am Ortseingang von Trier, wenn man über die B51 ("Bitburger") kommt. Oberhalb davon befindet sich die Fachhochschule Trier. In dem Bereich, in dem der rote Pfeil zu sehen ist, wurden die Knochenteile entdeckt.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neun Jahre sind vergangen, seit die Studentin Tanja Gräff in Trier zu Tode kam. Bis Anfang 2017 sollen die Ermittlungen offiziell abgeschlossen werden.
Seit Mai 2015 sind 97 neue Hinweise eingegangen.
Vermisste Studentin Tanja Gräff
Ein ehemaliger Polizist, der im Vermisstenfall Tanja Gräff der Polizei Versäumnisse vorgeworfen hat, gerät nun selbst ins Kreuzfeuer der Kritik. Die Polizei prüft dienstrechtliche Konsequenzen.
Vor acht Jahren ist die Trierer Studentin Tanja Gräff unter mysteriösen Umständen verschwunden. Ihre Mutter erhebt Vorwürfe gegen die Polizei. Nun sagt ein ehemaliger Polizist: „Die Ermittlungen waren unzureichend.“
Tanja Gräff verschwand nach einem Sommerfest der Fachhochschule Trier.
Verschwundene Trierer Studentin
Vorwürfe gegen die Ermittlungsarbeit der Trierer Polizei erhebt die Mutter der seit sieben Jahren vermissten Studentin Tanja Gräff. Die Staatsanwaltschaft erwidert, es sei nichts unversucht gelassen worden.
Die damals 21-jährige Studentin Tanja Gräff bleibt verschwunden.
Seit genau fünf Jahren wird die junge Studentin Tanja Gräff aus Korlingen vermisst. Zuletzt wurde sie am 7. Juni 2007 auf einem Sommerfest der Trierer Fachhochschule gesehen. Ihr Verschwinden bleibt bis heute ungeklärt. Dabei hat die Polizei nie die Hoffnung aufgegeben, den Fall doch noch lösen zu können.
Tanja Gräff wird seit dem 7. Juni 2007 vermisst.