Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Steel-Run: Sightseeing im Laufschritt
Lokales 12 22.09.2019

Steel-Run: Sightseeing im Laufschritt

Der Steel-Run führte die Teilnehmer auch durch ein Einkaufszentrum.

Steel-Run: Sightseeing im Laufschritt

Der Steel-Run führte die Teilnehmer auch durch ein Einkaufszentrum.
Foto: Julian PIERROT
Lokales 12 22.09.2019

Steel-Run: Sightseeing im Laufschritt

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Für Bestzeiten eignet er sich nicht, dafür aber umso mehr, um Freude an der Bewegung zu vermitteln. Der Steel-Run führte die Läufer am Sonntag erneut durch zahlreiche ungewöhnliche Orte.

Einmal durch ungewöhnliche Orte joggen: Wem ein normaler 10-km-Lauf zu langweilig ist, der war am Sonntag bei der vierten Auflage des Steel-Runs in Differdingen goldrichtig. Denn die Streckenführung führte die Teilnehmer nicht nur an diversen Sehenswürdigkeiten von Differdingen vorbei, sondern geradewegs hindurch. 

Und so passierten die Läufer nicht nur ein Gemeindehaus, sondern auch eine Kirche, einen Supermarkt, Restaurants, eine Waschanlage, eine Schule, eine Sauna, ein Parkhaus und ein Stadion. 


23.09.2018 Luxemboug, Differdange, steel run, sport, laufen trotz starkem Regen und Wind  photo Anouk Antony
Steel-Run in Differdingen: Läufer mit Muskeln aus Stahl
Für die diesjährige Ausgabe des Steel-Run, mittlerweile die dritte, kamen zehn neue Stationen dazu - darunter der Science Center, das neue Jugendhaus in Fousbann und das Eikaufszentrum Opkorn.

Spätestens hier wurde den Teilnehmern bewusst, warum die Organisatoren dem Namen Steel-Run den Zusatz „Well mär si Stol“ hinzugefügt haben. In den zahlreichen Treppen waren Muskeln aus Stahl durchaus notwendig.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Hauptstadt im Marathonfieber
Für viele Läufer ist es das Highlight des Jahres: Der ING Night Marathon. Rund 16.000 Teilnehmer werden am Samstag ihre Laufschuhe schnüren und auf den Straßen der Hauptstadt unterwegs sein.
ING Night Marathon Luxembourg 2018, Rond point Schuman,Photo: Guy Wolff
FatBetty.Run: Laufend durch die Hauptstadt
Ob Hitze, Hagel oder Schnee: Die Läufer des FatBetty.Run hält nichts davon ab, jeden Donnerstag ihre Runde durch die Hauptstadt zu drehen. Dies seit mittlerweile einem Jahr.
Laaftreff an der Staat / Foto: Gilles KAYSER
Einmal an der Grenze entlang
312 Kilometer hat eine Polizistin in neun Tagen zurückgelegt und somit ihre Linie an der Luxemburger Grenze entlang gezogen. Dabei hatte sie eine Idee im Hinterkopf: Geld sammeln für verunfallte Kollegen.