Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stausee: Details zu Online-Buchung sind da
Lokales 22.07.2020 Aus unserem online-Archiv

Stausee: Details zu Online-Buchung sind da

Ab Samstag kann man den Aufenthalt an den Badeufern des Stausees an den Wochenenden nur mehr nach Anmeldung genießen.

Stausee: Details zu Online-Buchung sind da

Ab Samstag kann man den Aufenthalt an den Badeufern des Stausees an den Wochenenden nur mehr nach Anmeldung genießen.
Foto: Guy Wolff
Lokales 22.07.2020 Aus unserem online-Archiv

Stausee: Details zu Online-Buchung sind da

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Ab Samstag muss man sich für einen Ausflug zu den Badeufern am Stausee an Wochenenden nun anmelden. Der Besuch bleibt aber kostenlos.

Nachdem am Dienstag bekannt geworden war, dass man sich für einen Wochenendbesuch der Badeufer am Obersauer-Stausee ab Samstag online anmelden muss, wurden am Mittwoch nun seitens des Naturpark Öewersauer die Details zu dem neuen Reservierungssystem veröffentlicht.


Wochenende am Stausee - Der Tag danach - COVID-19 -  Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Stausee: Online-Reservierung für Badeufer kommt
Ab Samstag muss man sich für Ausflüge an die Badeufer des Stausees vorab per Online-Reservierung anmelden. Der Beschluss ist eine Reaktion auf den massiven Gästeansturm des vergangenen Wochenendes.

Der Besuch der Badeufer bleibt dabei gratis. Die Zahl der Gäste wird aber an den Ufern an der Baech in Insenborn auf 800, am Fuussefeld in Insenborn auf 500, in Lultzhausen auf 200, am Burfelt auf 300, in Liefringen auf 400 und an der Rommwiss bei Baschleiden auf 300 begrenzt.

Buchung unter www.visit-eislek.lu

An den Parkplätzen an der Baech und Fuussefeld werden lediglich sechs Euro Parkgebühr erhoben. Der neue Auffangparking am Kéilert bei Insenborn ist allerdings kostenfrei.

Unter der Homepage www.visit-eislek.lu kann man unter Angabe der Besuchszeiten und der gewünschten Tickets seinen Besuch an einem der gewünschten Badeufer reservieren. Die Tickets können dann ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden, um vor Ort den Buchungsnachweis geben zu können.


Stausee: Naturpark bittet um Vernunft
Der Stausee zählt zu Luxemburgs schönsten Sommerzielen - solange Respekt und Regeln herrschen. Wie man sich verhalten soll, erklärt nun der Naturpark.

Die Finanzierung des Reservierungssystems und der erforderlichen Kontrollen übernimmt die Direction générale du Tourisme respektive das Wirtschaftsministerium und das Office régional du Tourisme Eislek.

Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte verpflichtet man sich laut Homepage zudem zur Einhaltung der sanitären Corona-Regeln. Auch bestätigt man zugleich, dass man aktuell keine Covid-Symptome aufweist.

Dieser Beitrag wurde geupdatet.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beruhigend überschaubare Gästezahlen und von Verkehrschaos keine Spur: Am ersten Tag der Ticketpflicht für die Badeufer verlief am Stausee am Samstag alles in geregelten Bahnen.
Lokales, Insenborn,  Stausee, Urlaub in Luxemburg, Online-Reservierung,  Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Nachdem Ende Juni ein Auto im See in Weiswampach entdeckt worden war, ermittelt die Staatsanwaltschaft vorrangig mit Blick auf Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung und das Umweltschutzgesetz.
Telecran, See Weiswampach. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Angesichts zahlloser Besucher hatte man am Sonntag rund um den Stausee vor allem mit teils erheblichen Verkehrsproblemen zu kämpfen. Die Gemeinden wollen nun beraten, wie es künftig weitergehen soll.
Stausee Obersauer Lultzhausen
Angesichts einer Vakanz doheem im Corona-Sommer 2020 rüstet man sich am Stausee für hohen Besucherandrang. Dies mit manchen Sorgenfalten, nicht nur wegen der Pandemie.
Stausee während Corona-Zeit und Herausforderungen - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort