Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stausee: Ausgelassen, aber gesittet
Lokales 11 25.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Stausee: Ausgelassen, aber gesittet

Am Fuussefeld in Insenborn gab es am Samstagnachmittag kaum Probleme, den sanitären Abstand zu den anderen Badegästen zu halten.

Stausee: Ausgelassen, aber gesittet

Am Fuussefeld in Insenborn gab es am Samstagnachmittag kaum Probleme, den sanitären Abstand zu den anderen Badegästen zu halten.
Foto: Anouk Antony
Lokales 11 25.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Stausee: Ausgelassen, aber gesittet

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Beruhigend überschaubare Gästezahlen und von Verkehrschaos keine Spur: Am ersten Tag der Ticketpflicht für die Badeufer verlief am Stausee am Samstag alles in geregelten Bahnen.

Lag es nun an dem eher weniger mallorquinischen Wetter oder doch an der seit heute geltenden Buchungspflicht für den Wochenendausflug zu den Badeufern: Am Samstag  ging es am Stausee allerorten fröhlich, aber überschaubar und gesittet zu.

In Insenborn und Lultzhausen blieben die Strände jedenfalls bis zum Nachmittag deutlich unter den maximal zugelassenen Gästezahlen. Ganz zur Zufriedenheit all jener Besucher, die sich per Ticket den Zutritt gesichert hatten.

„Angenehm und auch beruhigend“

„Es ist angenehm und irgendwo auch beruhigend zu sehen, dass die Ufer nicht überlastet sind“, sagt Maximilien, der mit seinen Freunden aus der Hauptstadt zum Badeufer am Fuussefeld in Insenborn gekommen ist ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Stausee: Online-Reservierung für Badeufer kommt
Ab Samstag muss man sich für Ausflüge an die Badeufer des Stausees vorab per Online-Reservierung anmelden. Der Beschluss ist eine Reaktion auf den massiven Gästeansturm des vergangenen Wochenendes.
Wochenende am Stausee - Der Tag danach - COVID-19 -  Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Stausee: Fragen nach dem Ansturm
Angesichts zahlloser Besucher hatte man am Sonntag rund um den Stausee vor allem mit teils erheblichen Verkehrsproblemen zu kämpfen. Die Gemeinden wollen nun beraten, wie es künftig weitergehen soll.
Stausee Obersauer Lultzhausen