Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Stater Geschäftswelt": Von den ersten "grands magasins" bis zur heutigen Shoppingmeile
Lokales 3 7 Min. 23.01.2016

"Stater Geschäftswelt": Von den ersten "grands magasins" bis zur heutigen Shoppingmeile

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstanden in unserer "Stad" die ersten Geschäfte mit Fertigwaren. Seitdem hat sich vieles verändert - einiges ist jedoch geblieben. Darunter drei Familienunternehmen, die wir im Videoportät vorstellen.

(DL) - Durch die Straßen flanieren, Schaufenster betrachten, einkaufen: Was heute ganz selbstverständlich zum Stadtbummel dazugehört, musste sich gegen Ende des 19. Jahrhunderts erst mal entwickeln. Entdecken Sie die "Stater Geschäftswelt" im Wandel der Zeit - und lernen Sie unterwegs drei Traditionshäuser kennen.

Als die Stadttore abends noch geschlossen wurden

Es war vor rund 150 Jahren, als in der Hauptstadt die ersten Läden mit industriell hergestellten Fertigwaren eröffneten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leitartikel: Eine tote Stadt
Die angedrohte Schließung des Buchladens „Alinéa“ vorige Woche verdeutlicht bestens das, was der Musiker Serge Tonnar einst in einem Lied bemängelt hat: „Luxembourg City, very pritti, very dout, dout, dout ... “