Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Städtebauprojekt „JongMëtt Lënster“: Junglinster erhält neuen Ortskern
Der Busbahnhof wird aus dem Landschaftsbild verschwinden, anstelle kommen Wohnungen, Geschäfte und ein Park.

Städtebauprojekt „JongMëtt Lënster“: Junglinster erhält neuen Ortskern

Foto: Anne-Aymone Schmitz
Der Busbahnhof wird aus dem Landschaftsbild verschwinden, anstelle kommen Wohnungen, Geschäfte und ein Park.
Lokales 4 Min. 24.07.2015

Städtebauprojekt „JongMëtt Lënster“: Junglinster erhält neuen Ortskern

Der Ortskern von Junglinster wird sich in den nächsten zehn Jahren stark verändern. Im Rahmen des Projektes „JongMëtt Lënster“ werden dort bis 2025 25 000 qm Wohnflächen, 7 500 qm Ladenflächen und ein 5 500 qm großer Park entstehen. Nun wurde das Projekt den Bürgern vorgestellt.

(asc) - Unter dem Motto „JongMëtt Lënster“ wird das Zentrum von Junglinster in den nächsten Jahren zwischen der Schwarzen Ernz, der Route de Luxembourg, der Rue de la Gare und der Rue Hiel komplett neu gestaltet. Auf 3,8 Hektar Land wird nach den Plänen des Architektenbüros WW+ ein neues Wohnviertel für 350 Einwohner geschaffen werden. 

Die Tankstelle an der Ecke Rue de la Gare/Route de Luxembourg wird verschwinden, anstelle kommen drei Gebäude mit Platz für Gaststätten und Restaurants und ein öffentlicher Platz (1) ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neues Hauptgebäude für CHL: Modular und kompakt
Das Rennen für die Planung des neuen Hauptgebäudes des CHL hat „M3 Architectes S.A.“ gemacht. Zusammen mit fünf weiteren Architektur- resp. Ingenieurbüros wird die neue Klinik ab Ende 2018 auf dem Standort der ehemaligen Maternité errichtet.
So soll das neue CHL-Hauptgebäude aussehen. Baubeginn ist Ende 2018.