Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stadt Luxemburg: Rue du Fossé wird für Autofahrer gesperrt
Lokales 22.07.2020 Aus unserem online-Archiv

Stadt Luxemburg: Rue du Fossé wird für Autofahrer gesperrt

Die Stadt Luxemburg kommt den Geschäftsleuten weiter entgegen.

Stadt Luxemburg: Rue du Fossé wird für Autofahrer gesperrt

Die Stadt Luxemburg kommt den Geschäftsleuten weiter entgegen.
Foto: Guy Jallay
Lokales 22.07.2020 Aus unserem online-Archiv

Stadt Luxemburg: Rue du Fossé wird für Autofahrer gesperrt

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Um die Geschäftsleute bestmöglich zu unterstützen, hat die Stadt Luxemburg eine weitere Maßnahme beschlossen.

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Während eines Monats wird die Rue du Fossé (Gruef) im Stadtzentrum den Fußgängern und Radfahrern vorbehalten sein. Die Regelung tritt am 31. Juli in Kraft und endet am 31. August. 

Dies teilte Bürgermeisterin Lydie Polfer am Mittwoch beim City Breakfast, dem monatlichen Treffen des hauptstädtischen Schöffenrats mit der Presse, mit. Davon profitieren dürften vor allem die Geschäftsleute und die Besucher.

Nach den positiven Erfahrungen im Zuge der Neugestaltung in der Rue Notre-Dame und der Rue de Strasbourg – dort waren Terrassen für die Cafés und Restaurants geschaffen worden –, wolle die Stadt den Geschäftsleuten weiter entgegenkommen, betonte die Bürgermeisterin.


Lokales, Das Leben ist zurückgekehrt, Terrassen, Luxembourg stadt, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Wegen Corona: 2020 wird ein Terrassenjahr
Ein Hauch von südlichem Flair in Luxemburg: Wegen Corona sind Sitzplätze im Freien bei Gaststättenbesuchern besonders beliebt.

Zwischen 6 Uhr und 10 Uhr haben die Lieferanten weiterhin Zugang. Der City Shopping Bus und die Buslinie 19 werden ebenfalls die Rue du Fossé bedienen. Die Umleitung für die Autofahrer wird durch den Heiliggeist-Tunnel führen.

  Apropos Geschäftswelt: Erster Schöffe Serge Wilmes (CSV) berichtete, dass die einzelnen Aktionen, die den von der Corona-Pandemie gebeutelten Geschäftsleuten helfen sollen, gut angenommen wurden.  


Lokales,Corona,Covid19. Restaurants und Geschäfte sind immer noch geschlossen.,Luxemburg Stadt, Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Städtischer Einzelhandel: Der schwere Weg zurück ins Geschäft
Am Montag dürfen die Läden wieder öffnen. Doch wie schnell kommen die Kunden zurück? Die Stadt Luxemburg will die Händler unterstützen.

Gutscheine für rund 1 Million Euro

So haben von rund 1.500 Geschäften deren 1.086 bei der Gutschein-Aktion mitgemacht. Fakt ist, dass die Stadt Luxemburg bislang für 1.086.000 Euro Bons gekauft hat. Die Gewinnspiele, bei denen die Gutscheine verteilt werden, beginnen in einigen Wochen.  

Des Weiteren haben 824 Geschäftsleute ihr Dossier eingereicht, um von einer einmaligen Unterstützung in Höhe von 4.000 Euro zu profitieren.   

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Stadt Esch will sich um ihre Geschäfte kümmern. Am Freitag hat der Gemeinderat deshalb einer Hilfe von 1.000 Euro pro Laden zugestimmt. Daneben war auch die Escher Seilbahn ein Thema.
Lokales, Geschäftswelt Esch Alzette, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort