Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stadt Differdingen: 112 Millionen Euro, um der Krise zu trotzen
Lokales 4 Min. 26.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Stadt Differdingen: 112 Millionen Euro, um der Krise zu trotzen

Der Umbau der Fläche beim „Aalt Stadhaus“, die derzeit als Parkplatz dient, wird aus finanziellen Gründen verschoben. Dafür wird der Ausbau des Rathauses wie geplant vorangetrieben.

Stadt Differdingen: 112 Millionen Euro, um der Krise zu trotzen

Der Umbau der Fläche beim „Aalt Stadhaus“, die derzeit als Parkplatz dient, wird aus finanziellen Gründen verschoben. Dafür wird der Ausbau des Rathauses wie geplant vorangetrieben.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 4 Min. 26.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Stadt Differdingen: 112 Millionen Euro, um der Krise zu trotzen

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Obwohl die Einnahmen infolge der Pandemie einbrechen, will die Stadt Differdingen 2021 kräftig Geld ausgeben. Knapp 112 Millionen Euro will sie investieren. Einige Projekte werden aber zurückgestellt.

„Wir stecken den Kopf nicht in den Sand“, schloss Bürgermeisterin Christiane Brassel-Rausch (Déi Gréng) ihre Budgetrede am Mittwoch ab. Dabei gibt es beim Aufstellen des Haushaltsplanes von Differdingen für kommendes Jahr durchaus Grund für Kopfzerbrechen. Corona-bedingt brechen die Einnahmen für 2020 und 2021 ein. 

Waren der Stadt für 2020 noch Einnahmen von staatlicher Seite in Höhe von 88,4 Millionen vorhergesagt worden, zeichnet sich ab, dass sie, Stand September, mit 12,4 Millionen weniger auskommen muss ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Niederkorn: Maison médicale statt Klinik
Die Tage des Krankenhauses in Niederkorn sind gezählt. Ein anderes "Minispital" werde es in der Gemeinde nicht geben, hieß es im Gemeinderat Differdingen. Dafür aber eventuell eine Art bessere Maison médicale.
CHEM - Centre Hospitalier Emil Mayrisch - Hôpital Princesse Marie-Astrid - Niederkorn -  - 09/01/2019 - photo: claude piscitelli