Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Staatsbegräbnis für Jean: Der Tag im Rückblick
Der Trauerzug vor dem Eingang der Kathedrale.

Staatsbegräbnis für Jean: Der Tag im Rückblick

Bild: Anouk Antony
Der Trauerzug vor dem Eingang der Kathedrale.
Lokales 18 6 4 Min. 04.05.2019

Staatsbegräbnis für Jean: Der Tag im Rückblick

Unter den Augen von mehreren tausend Menschen und zahlreichen gekrönten Häuptern ist Großherzog Jean am Samstag in Luxemburg beigesetzt worden. Eine Zusammenfassung der Trauerfeierlichkeiten.

(jt/SH) – Das Wetter für die Abschiedsfeier hätte kaum trister sein können: Bei Regen und kühlen Temperaturen im niedrigen einstelligen Bereich trug Luxemburg am Samstag seinen vielverehrten Großherzog Jean bei einem Staatsakt zu Grabe. Trotz der widrigen Wetterbedingungen ließen es sich einige tausend Bürger nicht nehmen, ihrem „Prënz Jang“, der am 23. April im Alter von 98 Jahren gestorben war, persönlich Adieu zu sagen.

Alle Artikel zum Staatsbegräbnis und zu Grand-Duc Jean finden Sie in unserem Dossier ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Adel in Trauer
Zahlreiche Vertreter der europäischen Königshäuser fanden sich am Samstag zur Beisetzung von Großherzog Jean in der Kathedrale Notre-Dame ein.
Staatlich verordnete Trauer
Die Regierung hat nach dem Tod von Großherzog Jean eine zwölftägige Staatstrauer verhängt. Eine offizielle Regelung gibt es nicht. Vielmehr unterliegen die Trauerfeiern dem Wandel der Zeit.
Lux , Tod Grossherzog Jean , Fahnen auf Halbmast , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort