Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Staatsanwaltschaft fordert sechs Monate Haft für Peter Freitag
Lokales 2 Min. 19.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Vor Gericht

Staatsanwaltschaft fordert sechs Monate Haft für Peter Freitag

Peter Freitag (l.) ist einer der Organisatoren der Samstagsdemonstrationen gegen die Maßnahmen der Regierung gegen die Corona-Pandemie.
Vor Gericht

Staatsanwaltschaft fordert sechs Monate Haft für Peter Freitag

Peter Freitag (l.) ist einer der Organisatoren der Samstagsdemonstrationen gegen die Maßnahmen der Regierung gegen die Corona-Pandemie.
Foto: Alain Piron
Lokales 2 Min. 19.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Vor Gericht

Staatsanwaltschaft fordert sechs Monate Haft für Peter Freitag

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Wegen eines mutmaßlich volksverhetzenden Videos musste sich der Corona-Kritiker am Donnerstag vor Gericht verantworten.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Staatsanwaltschaft fordert sechs Monate Haft für Peter Freitag“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Einen Tag nach dem Freispruch des radikalen Coronamaßnahmengegners Peter Freitag liegt dem „Luxemburger Wort“ die Urteilsbegründung vor.
Peter Freitag (l.) ist einer der Organisatoren der Samstagsdemonstrationen gegen die Maßnahmen der Regiergung gegen die Corona-Pandemie.
Morddrohungen gegen Bettel und Lenert
Der 37-jährige Angeklagte zeigt sich reumütig. Sein Anwalt stellt aber die Unabhängigkeit der Richter und die Legalität des Gesetzes infrage.
Als äußerst aggressiv und gefährlich beschriebt die Vertreterin der Anklage die Drohungen gegen Xavier Bettel, Paulette Lenert und deren Umfeld.
Nach den Ausschreitungen am Samstag ermittelt die Polizei. Zumindest ein Teil der Demo-Initiatoren sind wohl Referendums-Aktivisten.