Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Staatsanwalt gesucht: Jean-Paul Frising tritt in den Ruhestand
Lokales 2 3 Min. 22.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Staatsanwalt gesucht: Jean-Paul Frising tritt in den Ruhestand

Der Parquet d'arrondissement Luxembourg mit Sitz in der hauptstädtischen Cité judiciaire ist für die Aufklärung und Verfolgung von Straftaten in den Kantonen Capellen, Esch/Alzette, Grevenmacher, Luxemburg, Mersch und Remich verantwortlich. Für den Rest des Landes ist die Staatsanwaltschaft Diekirch zuständig.

Staatsanwalt gesucht: Jean-Paul Frising tritt in den Ruhestand

Der Parquet d'arrondissement Luxembourg mit Sitz in der hauptstädtischen Cité judiciaire ist für die Aufklärung und Verfolgung von Straftaten in den Kantonen Capellen, Esch/Alzette, Grevenmacher, Luxemburg, Mersch und Remich verantwortlich. Für den Rest des Landes ist die Staatsanwaltschaft Diekirch zuständig.
Foto: Serge Waldbillig
Lokales 2 3 Min. 22.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Staatsanwalt gesucht: Jean-Paul Frising tritt in den Ruhestand

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Der Luxemburger Staatsanwalt Jean-Paul Frising tritt im April seinen Ruhestand an. In den kommenden Monaten wird nun ein Nachfolger für den Posten des Procureur d'Etat gesucht.

Seit mehr als neun Jahren steht Jean-Paul Frising an der Spitze der Staatsanwaltschaft des Bezirks Luxemburg. Nun sind allerdings seine Tage als Procureur d'Etat gezählt. Im kommenden April wird er sein Amt im Alter von 64 Jahren niederlegen und in den Ruhestand treten. Einem entsprechenden Antrag wurde im Oktober offiziell per großherzoglichem Erlass stattgegeben. Damit hat die Suche nach einem Nachfolger für einen der höchsten Posten der Luxemburger Justiz begonnen.

Die Suche nach einem neuen Procureur d'Etat unterliegt natürlich einer Prozedur, die allerdings, anders als bei Richtern, nicht von der Verfassung vorgeschrieben ist ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Martine Solovieff im Interview: „Einer solchen kriminellen Energie selten begegnet"
Die neue Generalstaatsanwältin Martine Solovieff hat in ihrer Karriere schon so einiges gesehen und hat denn auch viel zu sagen. Im großen LW-Interview spricht sie über ihren letzten Fall, den „Haller Mord", aber auch über die Finanzkriminalität, langwierige Verfahren, ihren Vorgänger Robert Biever, die "Bommeleeër"-Affäre und Facebook.
Martine Solovieff, Generalstaatsanwalt, procureur d'état, photo Christophe Olinger/Luxemburger Wort
Jean-Paul Frising Nachfolger von Robert Biever
Jean-Paul Frising wird im Gerichtsbezirk Luxemburg neuer Staatsanwalt und damit Nachfolger von Robert Biever. Biever war bereits vor mehreren Wochen zum neuen Generalstaatsanwalt ernannt worden.
Neuer Staatsanwalt in Luxemburg: Jean-Paul Frising