Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Srel-Affäre: Schrank im Panzerraum
Der Schlüssel zum Panzerraum soll auf Schloss Senningen liegen.

Srel-Affäre: Schrank im Panzerraum

Archiv-Foto: Guy Wolff
Der Schlüssel zum Panzerraum soll auf Schloss Senningen liegen.
Lokales 23.04.2013

Srel-Affäre: Schrank im Panzerraum

Spontan entschlossen sich die Mitglieder der parlamentarischen Enquete-Kommission am Montagmorgen, sich einen Eindruck vom Srel-Archiv auf Schloss Senningen zu machen. Dabei soll es sich um einen Schrank in einem gesicherten Raum handeln.

(jm) - Spontan entschlossen sich die Mitglieder der parlamentarischen Enquete-Kommission am Montagmorgen, sich einen Eindruck vom Srel-Archiv auf Schloss Senningen zu machen.

Dabei soll es sich um einen Schrank in einem gesicherten Raum handeln: Dieser Schrank beziehungsweise Tresor soll nummerierte Microfiches und Filme enthalten, die bis Anfang der 90er-Jahre aktualisiert worden seien.

Der Schlüssel zum Panzerraum soll auf Schloss Senningen liegen, während der  Nachrichtendienst über den einzigen Schlüssel zum Aktenschrank verfügen soll. 

Stichproben am Dienstag

Ob die in Senningen verwahrten Dateien mit jenen im historischen Srel-Archiv an der route d'Esch identisch sind, wollen die Abgeordneten an diesem Dienstag mit Stichproben herausfinden.

Am vergangenen Freitag sei der Schrank im Panzerraum provisorisch versiegelt worden; ob ein polizeiliches Siegel hinzukommt, müsse sich zeigen, sagte der Vorsitzende der Enquete-Kommission, Alex Bodry, am Montag nach dem Besuch in Senningen.

Srel-Direktor Patrick Heck habe von der Existenz des zusätzlichen Archivs gewusst, es aber nie selbst besichtigt. Auch habe er den Untersuchungsausschuss offiziell nicht darüber in Kenntnis gesetzt: "Das darf so nicht mehr vorkommen", beschied Alex Bodry.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dossier SREL: Die Geheimdienstaffäre von A bis Z
Was nach einem Nebenkriegsschauplatz in der Bommeleeër-Affäre aussah, hat schnell eine Eigendynamik entwickelt. Viele Frage stellen sich über das Innenleben des SREL und dessen Aktivitäten in den vergangenen 50 Jahren.