Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Square Jan Palach: Platz am Rande der "Plëss" wird umgestaltet
Als die Umbauarbeiten am Rechnungshof begannen, wurde auch der Square Jan Palach „eingepackt“. Bald wird der Platz wieder zum Verweilen einladen. Ab September wird er komplett umgestaltet.

Square Jan Palach: Platz am Rande der "Plëss" wird umgestaltet

Foto: Diane Lecorsais
Als die Umbauarbeiten am Rechnungshof begannen, wurde auch der Square Jan Palach „eingepackt“. Bald wird der Platz wieder zum Verweilen einladen. Ab September wird er komplett umgestaltet.
Lokales 10.07.2015

Square Jan Palach: Platz am Rande der "Plëss" wird umgestaltet

Nach der "Cours des comptes" bekommt nun auch der dahinter gelegene, kleine Platz am Rande der Place d'Armes einen neuen Look. Im September wird mit den Umbauarbeiten begonnen.

(DL) - Nach drei Jahren Bauzeit konnte die Renovierung des Rechnungshofs am Rand der 
Place d'Armes Anfang des Jahres abgeschlossen werden. Am gleich hinter der „Cour des comptes“ gelegenen Square Jan Palach stehen die Umbauarbeiten hingegen erst bevor. 

Der "Platz auf dem Platz" befindet sich am Rande der Place d'Armes und gehört zum davor gelegenen Rechnungshof.
Der "Platz auf dem Platz" befindet sich am Rande der Place d'Armes und gehört zum davor gelegenen Rechnungshof.
Grafik: Administration des bâtiments publics/Arlette Schneiders architectes

Der Platz, der nach einem tschechoslowakischen Studenten benannt ist, der sich 1969 in Prag aus Protest selbst verbrannt hat, gehört eigentlich zum Gebäude des Rechnungshofs. Er ist aber für jedermann zugänglich und wird nun komplett neu gestaltet.

Die an ein Amphitheater erinnernde Struktur, die sich bisher dort befand, wird Platz machen für einen deutlich offeneren Ort mit Sitzbänken und einem Wasserelement.

Gemütlicher und offener: Der Platz wird mit neuen Sitzbänken und einem Wasserelement ausgestattet. Die an ein Amphitheater erinnernde Struktur, die dort bis dato stand, verschwindet.
Gemütlicher und offener: Der Platz wird mit neuen Sitzbänken und einem Wasserelement ausgestattet. Die an ein Amphitheater erinnernde Struktur, die dort bis dato stand, verschwindet.
Grafik: Administration des bâtiments publics/Arlette Schneiders architectes

Das Wahrzeichen des Platzes, das „Dicks-Lentz-Monument“ von Pierre Federspiel, das 1903 zu Ehren der Dichter „Dicks“ (Edmond de la Fontaine) und Michel Lentz errichtet wurde, wird auf dem Square Jan Palach stehen bleiben.

Die Umbauarbeiten beginnen im September.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema