Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Spezialistin für Wein und Wasser
Lokales 3 Min. 12.09.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Spezialistin für Wein und Wasser

Fabienne Demuth ist der zweite Spross der Familie im Amt der Rieslingkönigin. 2015 trug ihre Schwester Laura die Krone.

Spezialistin für Wein und Wasser

Fabienne Demuth ist der zweite Spross der Familie im Amt der Rieslingkönigin. 2015 trug ihre Schwester Laura die Krone.
Foto: Caroline Martin
Lokales 3 Min. 12.09.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Spezialistin für Wein und Wasser

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Vor der neuen Rieslingkönigin Fabienne Demuth aus Wormeldingen liegen intensive Stunden. Beim Weinfest "Riesling Open" in ihrer Heimatgemeinde hält sie die Eröffnungsrede und feiert das ganze Wochenende.

Wenn sich eine neue Weinkönigin vorstellt, wird sie oft gleich am Anfang des Gesprächs gefragt: Bist du ein Winzermädchen? Noch immer gilt es als dicker Pluspunkt, wenn eine Weinkönigin auf einem Weingut aufgewachsen ist ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Menschen im Mittelpunkt: Die schüchterne Botschafterin
Die 19-jährige Aline Bruck aus Grevenmacher wird am Freitagabend zur Weinkönigin 2016 gekrönt. In den vergangenen vier Jahren begleitete sie als Prinzessin die Königin bei Auftritten im In- und Ausland. Nun wird sie ein Jahr lang für den luxemburgischen Wein werben.
Wäinkinnigin 2016/2017,Aline Bruck,Weinkönigin 2016/2017. Foto:Gerry Huberty
Riesling Open 2015: Eine Königin mit Köpfchen
Im Vorfeld des Wormeldinger Weinfests spricht die 22-jährige Mathestudentin Laura Demuth von ihren Verpflichtungen und klaren Zielen als neue Rieslingkönigin und Botschafterin für die Luxemburger Weine.
 Werben für den Luxemburger Wein: die neue Rieslingkönigin Laura Demuth (Mitte) und ihre Prinzessinnen Fabienne Demuth, Laura Schill, Jeanne-Marie Wagener und Catherine Mathes (v.l.n.r.).
Rieslingkönigin Ghislaine Hoerold : „Ich trinke nicht nur Riesling“
Zum Auftakt des „Riesling Open“ in Wormeldingen wurde Ghislaine Hoerold am Freitagabend zur Rieslingkönigin gekrönt. Die 20-jährige Schülerin aus Ehnen übernimmt die Nachfolge von Carol Mousel und wird in den nächsten zwölf Monaten insbesondere für den Riesling im In- und Ausland werben. Wir sprachen mit der neuen Rieslingkönigin.
„Bin endlich 
an meinem Ziel angelangt“: die künftige „Rieslingskinnigin“ 2014, Ghislaine Hoerold.