Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sperrung ohne Ankündigung
Lokales 5 2 Min. 20.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Sperrung ohne Ankündigung

Am Bahnübergang PN17 entsteht derzeit eine Unterführung.

Sperrung ohne Ankündigung

Am Bahnübergang PN17 entsteht derzeit eine Unterführung.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 5 2 Min. 20.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Sperrung ohne Ankündigung

Die Arbeiten für den Bau einer Unterführung am Bahnübergang in Walferdingen laufen auf Hochtouren. Nachdem das Vorhaben in den vergangenen Monaten in Verzug geraten ist, sorgt nun auch noch die abrupt geänderte Straßenführung für Aufruhr.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Sperrung ohne Ankündigung“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Sperrung ohne Ankündigung“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Mai 2017 begannen in Ettelbrück die umfangreichen Arbeiten zur Umgestaltung des Bahnhofsviertels. Bauherren sind die Ponts et Chaussées sowie die CFL. Inzwischen steht die erste von fünf Bauphasen vor dem Abschluss.
36 Jahre nach Beginn der Arbeiten wurde die 33,3 Kilometer lange Nordstraße zwischen Kirchberg und Fridhaff am 23. September 2015 offiziell in Betrieb genommen. Heute kann man sagen, dass die fertige Autobahn A 7 zur Erfolgsstory wurde.
Ein altes Haus in Beggen sollte abgerissen werden. Der Protest einiger Anwohner konnte dies verhindern. Es hieß, es sei das Wiichtelhaus. Doch, wo wohnen Wiichtel wirklich?
Wo Wiichteklcher hausen
Bahnübergang weicht Unterführung
Der Bahnübergang in Walferdingen soll bis 2020 einer Unterführung weichen. Es gilt als sicher, dass auch in der Nachbargemeinde Steinsel eine ähnliche Gefahrenstelle beseitigt wird.
Dieses Bild dürfte ab 2020 der Vergangenheit angehören.
Baustelle in Hesperingen
Auf eine herbe Geduldsprobe stellt eine Baustelle Autofahrer seit Wochen in der Rue de Gasperich in Hesperingen. In den vergangenen Tagen hat sich die Situation durch eine rote Ampel deutlich zugespitzt: So braucht es schon mal mehr als 35 Minuten für die fünf Kilometer lange Abfahrt von der Cloche d'Or über Howald nach Hesperingen.
Die provisorischen Verkehrsampeln stellen Autofahrer auf eine herbe Geduldsprobe.