Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sperrung ohne Ankündigung
Lokales 5 2 Min. 20.10.2018
Exklusiv für Abonnenten

Sperrung ohne Ankündigung

Am Bahnübergang PN17 entsteht derzeit eine Unterführung.

Sperrung ohne Ankündigung

Am Bahnübergang PN17 entsteht derzeit eine Unterführung.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 5 2 Min. 20.10.2018
Exklusiv für Abonnenten

Sperrung ohne Ankündigung

Die Arbeiten für den Bau einer Unterführung am Bahnübergang in Walferdingen laufen auf Hochtouren. Nachdem das Vorhaben in den vergangenen Monaten in Verzug geraten ist, sorgt nun auch noch die abrupt geänderte Straßenführung für Aufruhr.

(fwa) -  Es ist ein Projekt, das insbesondere in den vergangenen Tagen für Diskussionen gesorgt hat: der Bau der neuen Unterführung am Bahnübergang PN 17 an der Straße nach Stafelter. Zwar wurden die Arbeiten bereits Anfang des Jahres aufgenommen, doch mit Beginn der zweiten von insgesamt sieben Bauphasen und den damit verbundenen Änderungen in der Verkehrsführung kam es zu Verstimmungen.

Ein kurzer Blick zurück auf den Baustart: Die erste Phase der Arbeiten umfasste die Erneuerung der Rue de la Gare zwischen dem Kreisverkehr und der Einmündung der Rue de Dommeldange entlang des Friedhofs ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erster Schritt ist gemacht
Im Mai 2017 begannen in Ettelbrück die umfangreichen Arbeiten zur Umgestaltung des Bahnhofsviertels. Bauherren sind die Ponts et Chaussées sowie die CFL. Inzwischen steht die erste von fünf Bauphasen vor dem Abschluss.
Nach drei Jahren: Nordstraße eine Erfolgsstory
36 Jahre nach Beginn der Arbeiten wurde die 33,3 Kilometer lange Nordstraße zwischen Kirchberg und Fridhaff am 23. September 2015 offiziell in Betrieb genommen. Heute kann man sagen, dass die fertige Autobahn A 7 zur Erfolgsstory wurde.
Wo Wiichtelcher hausen
Ein altes Haus in Beggen sollte abgerissen werden. Der Protest einiger Anwohner konnte dies verhindern. Es hieß, es sei das Wiichtelhaus. Doch, wo wohnen Wiichtel wirklich?
Wo Wiichteklcher hausen
Baustelle in Hesperingen: Geduldsprobe bis Ende September
Auf eine herbe Geduldsprobe stellt eine Baustelle Autofahrer seit Wochen in der Rue de Gasperich in Hesperingen. In den vergangenen Tagen hat sich die Situation durch eine rote Ampel deutlich zugespitzt: So braucht es schon mal mehr als 35 Minuten für die fünf Kilometer lange Abfahrt von der Cloche d'Or über Howald nach Hesperingen.
Die provisorischen Verkehrsampeln stellen Autofahrer auf eine herbe Geduldsprobe.