Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sieben Verletzte bei fünf Unfällen
Lokales 18.12.2021 Aus unserem online-Archiv
In der Nacht auf den Samstag

Sieben Verletzte bei fünf Unfällen

Der SAMU-Notarzt war dreimal im Einsatz.
In der Nacht auf den Samstag

Sieben Verletzte bei fünf Unfällen

Der SAMU-Notarzt war dreimal im Einsatz.
Archivfoto: CGDIS
Lokales 18.12.2021 Aus unserem online-Archiv
In der Nacht auf den Samstag

Sieben Verletzte bei fünf Unfällen

Der CGDIS musste in den verganenen Stunden zu sieben Einsätzen ausrücken.

(TJ) - Der Freitagabend und die Nacht waren für die Mannschaften des CGDIS alles andere als ruhig. Nicht weniger als sieben Einsätze musste die Zentrale der Rettungsdienste koordinieren.

  • Begonnen hatte die Serie mit einer Kollision mehrer Fahrzeuge gegen 17.15 Uhr auf der A13 in Richtung Schengen. Drei Verletzte wurden gemeldet, woraufhin zwei Rettungswagen aus Esch/Alzette sowie eine Ambulanz aus Düdelingen abkommandiert wurden. Die Unfallopfer wurden ins Krankenhaus gebracht derweil die Feuerwehren aus Esch/Alzette und Schifflingen die Unfallstelle absicherten.
  • Kurz nach 18.15 Uhr wurde auf der Avenue de Luxembourg in Niederkerschen ein Fußgänger von einem Auto angefahren und dabei verletzt. Dr SAMU-Notarzt und Sanitäter aus Petingen übernahmen den Einsatz, die Feuerwehr aus Niederkerschen wurde ebenfalls zum Unfallort bestellt.
  • Gegen 0.40 Uhr kam es in Cents zu einem Unfall mit zwei Fahrzeugen. In diesem Fall wurde ein Insasse ernsthaft verletzt. Auch hier musste der SAMU-Arzt eine Erstversorgung vor Ort vornehmen, ehe der Unglückliche ins Spital gefahren wurde. Die Feuerwehr aus der Hauptstadt ließ die Unfallstelle räumen.
  • Einen dritten Einsatz für den Notarzt gab es gegen 3.20 Uhr, nachdem in der Rue Joseph Kieffer in Esch/Alzette ein Privatwagen und eine Ambulanz kollidiert waren. Die Notrufzentrale bestellte zudem zwei Rettungswagen aus der Minettemetropole sowie die Feuerwehren aus Sassenheim-Differdingen und Monnerich an den Unfallort.
  • Wenig später - um 3.40 Uhr - krachte in der Rue de Kayl in Düdelingen ein Fahrzeug gegen ein Hindernis. In diesem Fall wurde eine Person im Wagen verletzt, Helfer aus dem Einsatzzentrum Düdelingen eilten zu Hilfe.
  • Bereits um 22 Uhr hatten die Feuerwehren aus Wiltz, Goesdorf und aus dem Zentrum Obersauerstausee ausrücken müssen, nachdem ein Brand in einem leerstehenden Gebäude in der Rue Michel Thilges in Wiltz ausgebrochen war. Dank des schnellen Einsatzes konnten die Flammen zügig gelöscht werden, Personen wurden nicht verletzt.
  • Gegen 22.18 wurde von einer Baustelle in Cents Brandgeruch gemeldet, die hauptstädtische Berufsfeuerwehr nahm eine Kontrolle vor.

Aktuelle Verkehrsinfos finden Sie auf unserer Service-Seite. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema