Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sicherungsverwahrung in Luxemburg keine Option
Lokales 6 Min. 28.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Sicherungsverwahrung in Luxemburg keine Option

Eingesperrt werden für Taten, die man möglicherweise begehen könnte? Das war ein Konzept, das ein Gesetzesprojekt im Jahr 2009 einführen wollte.

Sicherungsverwahrung in Luxemburg keine Option

Eingesperrt werden für Taten, die man möglicherweise begehen könnte? Das war ein Konzept, das ein Gesetzesprojekt im Jahr 2009 einführen wollte.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 6 Min. 28.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Sicherungsverwahrung in Luxemburg keine Option

In der Folge der Dutroux- und Fourniret-Affären wurde auch in Luxemburg über einen härteren Umgang mit Sexualstraftätern debattiert.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Sicherungsverwahrung in Luxemburg keine Option“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Sicherungsverwahrung in Luxemburg keine Option“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das in die Jahre gekommenes Gefängnisgebäude in Schrassig soll Überlegungen der Behörden zufolge einer modernen Haftanstalt weichen.
Lokales,Centre penitentiaire,Prison, Schrassig, Gefängnis. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
In Luxemburger verbüßen aktuell neun Personen eine lebenslange Haftstrafe. Doch muss das nicht heißen, dass sie nie wieder auf freien Fuß kommen.
Centre Pénitentiaire, Schrassig,Gefängnis,Haftanstalt,Prison. Foto:Gerry Huberty
Der Fall Dutroux steht für ein belgisches Trauma. Der Anwalt des Sexualmörders, Bruno Dayez, hat nun ein Buch veröffentlicht. Es ist eine Provokation.
1.4.Prozess Dutroux / Marc Dutroux Foto: Guy Jallay
Lebenslängliche Haftstrafen in Luxemburg
Ein Straftäter wird rechtskräftig zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt, kommt dann aber nach 15 oder mehr Jahren frei. Undenkbar? Nein. Das Luxemburger Gesetz sieht diese Möglichkeit unter Bedingungen vor.
Centre Pénitentiaire, Schrassig,Gefängnis,Haftanstalt,Prison. Foto:Gerry Huberty
Vor 20 Jahren wurde Marc Dutroux verhaftet
Kurz bevor der Dutroux-Fall für weltweites Entsetzen sorgte, hatte auch die Luxemburger „Police judiciaire“ neue Wege im Jugendschutz eingeschlagen. Der erste Abteilungschef der „Protection de la jeunesse“ im Interview.
Zwanzig Jahre nach dem Fall Marc Dutroux
Eine Telecran-Reportage aus dem Jahre 2014 zeigt, wie die Grenzen der Strafverfolgung und die Anonymität der virtuellen Welten pädophilen Internet-Konsumenten immer noch in die Hände spielen. Viele Täter bleiben einfach unentdeckt.