Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Shared Space - das perverse System

Shared Space - das perverse System

Shared Space - das perverse System
Bartringen sechs Jahre danach

Shared Space - das perverse System


von Steve REMESCH/ 21.06.2021

Im September 2015 hat Bartringen seinen Shared Space im Ortskern in Betrieb genommen.Foto: Guy Jallay
Exklusiv für Abonnenten

Dem Shared Space in Bartringen wird oft Vorbildcharakter nachgesagt. Aber erfüllt er nach sechs Jahren tatsächlich alle Erwartungen?

Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Shared Space - das perverse System“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bartringen hat es vorgemacht, nun teilen sich auch in der Gemeinde Petingen Fußgänger, Radfahrer und Autos den öffentlichen Raum.
Shared Space / 20 km/h Zone / Foto: Lucien WOLFF
Bartringen hat es vorgemacht, nun teilen sich auch in der Gemeinde Petingen Fußgänger, Radfahrer und Autos den öffentlichen Raum.
Shared Space / 20 km/h Zone / Foto: Lucien WOLFF
Ein Webinar setzt sich mit der Perspektive einer flächendeckenden Verkehrsberuhigung auseinander - trotz Konsens mit überraschenden Aussagen.
Zone 30 Verkehrsberuhigung Pfaffenthal Siechenhof / Foto: Foto: Steve Remesch
Wie Bewohner aus dem Pfaffenthal den Verkehr einbremsen und so zu mehr Sicherheit und höherer Lebensqualität kommen wollen.
Zone 30 Verkehrsberuhigung Pfaffenthal Siechenhof / Foto: Foto: Steve Remesch
Im Düdelinger Zentrum herrscht wieder freie Fahrt. Wenn auch mit einigen Einschränkungen für Autofahrer. Seit dem 28. Dezember ist der Shared Space in der Niddeschgaass für den Verkehr geöffnet.
Düdelinger Geschäftsleute begrüßen Shared Space, leiden aber unter den Baustellen - eine Halbzeitanalyse
Shared Space Düdelingen, Foto Lex Kleren
Erst seit dem Frühling besteht der neue Shared Space in Düdelingen. Mittlerweile ist er nicht mehr aus dem Ortszentrum wegzudenken. Dabei wurde bisher lediglich die erste von drei Phasen umgesetzt. Weitere Arbeiten stehen demnach erst noch bevor.
Einweihung Shared Space Dudelange, le 05 Mai 2017. Photo: Chris Karaba
Méco zu den Gemeindewahlen
Für den Mouvement écologique ist die Beteiligung der Bürger an den politischen Prozessen das A und O einer gelungenen Gemeindepolitik. Mit Blick auf den Ist-Zustand sieht die Umweltgewerkschaft Luft nach oben.
Beispiel Düdelingen: Der Mouvement écologique plädiert für alternative Mobilitätskonzepte.