Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sexuelle Belästigung: Physiotherapeut muss zahlen
Lokales 21.10.2019

Sexuelle Belästigung: Physiotherapeut muss zahlen

Alle Parteien haben 40 Tage Zeit, um Berufung gegen das Urteil aus erster Instanz einzulegen.

Sexuelle Belästigung: Physiotherapeut muss zahlen

Alle Parteien haben 40 Tage Zeit, um Berufung gegen das Urteil aus erster Instanz einzulegen.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 21.10.2019

Sexuelle Belästigung: Physiotherapeut muss zahlen

Weil er eine Patientin sexuell belästigt hatte, wurde ein Physiotherapeut in erster Instanz zu einer Geldstrafe verurteilt.

(SH/m.r.) - Weil er eine Patientin mehrmals an den Brüsten angefasst hatte, wurde ein Physiotherapeut in erster Instanz vom Bezirksgericht Diekirch zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.500 Euro verurteilt. Zudem muss er der jungen Frau 750 Schadenersatz zahlen und für die Verfahrenskosten aufkommen.

Der 48-jährige Frédéric V. hatte sich wegen sexueller Belästigung vor Gericht verantworten müssen. Während der Verhandlung hatte er angegeben, lediglich das Sternum, den Bereich zwischen den Brüsten, der Frau berührt zu haben. Diese sei wegen Kopfschmerzen bei ihm in Behandlung gewesen. Das Sternum zu berühren sei bei seiner Therapieform ein normales Vorgehen. 


Gericht Bezirksgericht Tribunal Palais de justice Diekirch
Physiotherapeut soll Patientin unsittlich berührt haben
Ein Physiotherapeut soll einer jungen Frau während einer Behandlung an die Brüste gefasst haben. Der Mann sieht sich allerdings nicht im Fehler.

Im Zeugenstand hatte eine weitere Physiotherapeutin angegeben, dass es höchst unüblich sei, die Brüste einer Patientin bei einer Behandlung gegen Kopfschmerzen zu berühren. Auch sei es nicht normal, dass der Mann die Frau nicht über das Vorgehen aufgeklärt habe.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.