Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Servais Quintus: „Monnericher Bauschuttdeponie muss versiegelt werden“
Laut Servais Quintus von Déi Gréng belastet die Deponie die umliegenden Bachläufe.

Servais Quintus: „Monnericher Bauschuttdeponie muss versiegelt werden“

Foto: Nicolas Anen
Laut Servais Quintus von Déi Gréng belastet die Deponie die umliegenden Bachläufe.
Lokales 6 Min. 31.01.2018

Servais Quintus: „Monnericher Bauschuttdeponie muss versiegelt werden“

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Seit fast 25 Jahren vertritt Servais Quintus Déi Gréng im Monnericher Gemeinderat. Noch länger ist allerdings sein Kampf gegen die dortige Deponie. Er ist davon überzeugt, dass seit Jahren mit jedem Regen giftiges Material in die umliegenden Bachläufe sickert.

Von Nicolas Anen

„Es war 1994“, erinnert sich Servais Quintus. „Damals hatten wir uns bei der Halde angekettet, um zu protestieren. Muck Huss war auch mit dabei. Als die Gendarmen kamen, nahmen sie ihn, den Abgeordneten, nicht mit. Ich aber, der Kleine, musste folgen“.

Servais Quintus wurde im Escher Polizeikommissariat in der Rue du Nord verhört ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Monnerich: Rund um die Bauschuttdeponie
Über drei Jahre lang war die Strecke zwischen Esch und Monnerich wegen des Erdrutsches an der Bauschuttdeponie gesperrt. Von Montag an wird die neue Straße in Betrieb genommen. Doch manche Fragen bleiben.
CR 106 route d'Esch a Mondercange - Photo : Pierre Matgé
Erdrutsch in Esch: Erdmassen offenbar stabilisiert
Ein Erdrutsch hatte am Freitagmorgen in und um Esch/Alzette für Chaos gesorgt. Die Erdmassen sind offenbar noch immer in Bewegung. Viele Schaulustige schauen sich den Erdrutsch vor Ort an - und begeben sie sich damit in Gefahr.